Frau mit Handy sitzt traurig am See

Romance Scammer – das sind die Heiratsschwindler von heute. Sie agieren fast nur über das Internet und legen seit Jahren schon krude Methoden an den Tag, vor denen selbst die Polizei regelmäßig warnt. Scheint aber leider immer noch nichts zu nützen, denn kontinuierlich hört man – vorwiegend von Frauen – dass sie Romance-Scammern aufgesessen sind.

Die Scammer sind meist Männer aus Afrika, die sich im Netz – auch über Facebook & Co. – an Frauen digital heranpirschen. Ihre Profile zieren so gut wie immer  Fotos von gutaussehenden Männern, die real existierenden männlichen Zeitgenossen gestohlen wurden. So gerüstet suchen sie den Kontakt zu Frauen und ist der erst mal hergestellt, geht es los. Zunächst ganz harmlos. Rasch aber folgen – und das sollte betroffenen Frauen zu denken geben – schwülstige Liebesbekundungen und Äußerungen, aus denen hervorgeht, dass ER die ausgewählte Frau heiraten oder aber mit ihr eine langfristige Beziehung eingehen will.

Romance-Scammer finden noch immer häufig Opfer

Alles meist gelogen! Aber dennoch finden diese Romance Scammer ihre Opfer. Und das nicht zu knapp. Ist dann ein gewisses Vertrauen zu der jeweiligen Frau aufgebaut, geht es los. Die Männer fragen nach Geld oder Sachleistungen. Zumeist wird eine rührselige Story aufgetischt. Dass das Kind einen Unfall hatte und er Geld benötigt, weil er an sein Vermögen im Moment nicht rankommt.

Zum Beispiel.

Die Trickkiste der Betrüger ist riesengroß und sie erschleichen sich mit den absurdesten Geschichten Gelder im großen Stil.

Dieses Gebaren stieß auch einer Fernsehproduzentin aus Leipzig auf, die gegen diese miese Masche ein TV-Format entwickelte. Im Mittelpunkt steht ein professioneller Ermittler – Tamer Bakiner – der sich an real existierende Fälle wagt.

Die taffe Geschäftsfrau aus Leipzig hat das Format auf eigene Kosten entwickelt und es immer und immer wieder Fernsehsendern angeboten. Nun hat RTL zugegriffen und wird die Produktionen von Jana Bernhard, so der Name der TV-Produzentin, ins Programm nehmen.

Geschäftsfrau aus Leipzig deckt Liebestbetrug via RTL auf

Das Internetportal tag24.de schreibt dazu in seiner Online-Ausgabe vom 10. März 2019 folgendes:

„(…)Insgesamt wurde sieben Monate lang produziert, unter anderem in Kenia und Istanbul. Was wie nach James Bond klingt, seien aber echte Fälle, betont Jana Bernhardt, die 2014 ihre Produktionsfirma „Dreh-WG“ gründete. „Schon damals war es mein Traum, ein eigenes Format zu entwickeln. Ich habe an so viele Türen geklopft und zahllose Körbe bekommen“, erinnert sie sich – und traf eine Entscheidung. „Ich hatte beschlossen, das Format auf eigene Kosten zu entwickeln.“ Dafür investierte sie 300.000 Euro aus Rücklagen ihrer noch jungen Firma. Das zahlt sich jetzt aus. RTL hat das Format ins Programm genommen und zwei Folgen beauftragt. Bei guten Quoten sollen weitere folgen. Bernhardt: „Ich bin so glücklich, dass sich mein Traum nun erfüllt.““

Ein Muss für alle, die vielleicht ahnen, dass sie einem Romance Scammer aufgesessen sind. Interessant dürfte die Sendung aber auch für Leute sein, in deren Freundeskreis es eine Frau (oder sogar mehrere Frauen) gibt, die im Begriff sind, Geld an jemanden zu senden, den sie noch nie im Leben gesehen haben.

Denn genau das ist die Masche der Romance Scammer: sie treten nie persönlich mit der jeweiligen Frau, die sie sich als Opfer auserkoren haben, in Kontakt. Nicht zum Anfang und auch nicht nachdem sie Geld bekommen haben. Im Gegenteil: haben sie erst einmal finanziell profitiert, dauert es meist nicht lange, bis sie mit der nächsten Bitte um Geld an ihr Opfer herantreten. Per E-Mail, Chat oder Telefon.

Manche Frauen haben Vermögen an Romance-Scammer verloren!

So manche Frau hat auf diese Art schon ein Vermögen verloren. Diese Opfer stehen am Ende ohne alles da: ohne neuen Mann und auch ohne Geld.

Insofern sind in diesem Zusammenhang immer auch Freunde von Leuten, die mit solchen dubiosen Personen in Kontakt sind, aufgerufen, genauer hinzusehen und zu warnen.

Dass das nötig ist, zeigen immer wieder neue Fälle, bei denen Frauen sich Liebe und eine neue Partnerschaft versprochen haben. Um am Ende dann um alles betrogen worden zu sein!

Den Originalbeitrag auf tag24.de können Sie hier lesen. Die Sendung auf RTL startet am 25. März 2019. Uhrzeit: 20.15 Uhr.

Bildnachweis (Symbolbild): pixabay.com

 

"

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.