Woman brushing her teeth

Alles gemeinsam machen? Kann irgendwann unsexy werden…und Fremdgehen fördern…!

Drei ultimative „Beziehungs-Frischhalte-Tipps“ vom www.wen-datet-er-noch.de-Team!

Immer und immer wieder stellen sich viele Frauen dieselben Fragen im täglichen Beziehungsalltag.

Ist meine Partnerschaft vor Untreue gefeit, geht er vielleicht fremd oder belügt er mich? Kreisen einem derlei Fragen bereits im Kopf rum, ist sicher schon ein Stück weit Misstrauen im Spiel. Vielleicht, weil es Gründe dafür gibt, vielleicht ist es aber auch nur eine unbestimmte Angst.

Um hier rasch Gewissheit zu erlangen, das wissen die meisten Frauen, gibt es das Treuetestportal wen-datet-er-noch.de, aber die interessante Frage ist doch: was kann ich tun, dass sich die Frage nach Lügen und dem Fremdgehen gar nicht erst stellen und das Bauchgefühl durchweg positiv ist?

Hierzu gibt es natürlich kein Geheimrezept, aber ein paar durchaus erprobte Praxistipps, die eine Liebe durchaus frisch halten können und Gedanken an Seitensprung, Untreue & Co. oft  gar nicht erst aufkommen lassen. Weder beim Mann noch bei der Frau.

Hier sind die drei ultimativen:

Immer im Doppelpack auftreten, seit man sich kennen gelernt hat?

Bloß nicht! Nicht nur, dass das im Freundeskreis relativ schnell einen Nerv-Faktor erlangt – wer permanent als Paar zu zweit unterwegs ist, nimmt sich irgendwann auch gegenseitig die Luft zum Atmen.

Immer mal was ohne den anderen unternehmen:

Man(-n) (und Frau) braucht durchaus Zeiten, die man mit seinen jeweiligen Freunden verbringt. Und auch mal was alleine unternehmen inspiriert neu. „Paar-Zeit“ ist in den meisten Fällen noch mehr als genug verfügbar, da muss man nicht jede Minute zusammenhängen. Denn so was – wie mit allen Dingen, die zunächst mega-spannend sind – nutzt sich schnell ab. Absolute Seitensprung-Gefahr! Deshalb: besser seine Individualität behalten.

Privatsphäre wahren:

Einer putzt die Zähne, während der andere seine Zehenägel schneidet…Ein absoluter Alptraum! Für die meisten.

Aber durchaus nicht für alle Paare! Es gibt nicht wenige Männer und Frauen, für die der morgendliche gemeinsame Gang ins Badezimmer das Normalste von der Welt ist. So als gäbe es gar kein Universum jenseits des Doppelwaschtischs…Achtung: wer so detaillierte Einblicke in die tägliche Körperpflege gibt, darf sich nicht wundern, wenn der andere irgendwann Lust auf fremde (nämlich unbekannte) Haut bekommt. Sich dagegen allein ins Nass-Gefilde zurück zu ziehen und venusgleich wieder rauszukommen, ohne jedes kleine Schönheits-Geheimnis preiszugeben, hebt dagegen die Chance, dass die Lust aufeinander taufrisch bleibt!

Getrennte Schlafzimmer – besser noch: getrennte Wohnungen!

Sie reserviert jeden Freitagabend für eine Haarkur und Gurkenmaske, er will zumindest an einem Tag in der Woche mit seinen Kumpels Fußball schauen und dabei fettige Sachen und Bier konsumieren. Alles menschlich und verständlich, aber unsexy hoch drei!

Wer lange Zeit aufregend und erotisch für den anderen bleiben möchte, der sollte sich (s)-einen Rückzugsort bewahren.

Das idealste sind hierfür getrennte Wohnungen, aber die Light-Variante (z. B. bei Familien) tut`s auch und die heißt: getrennte Schlafzimmer.

Denn es ist absolut nicht jedermanns Sache, zu sehen, wie die „bessere Hälfte“ den Tag im „Oma-Nachthemd“ beendet und ER gar Socken im Bett trägt (weil`s zu kalt ist…- soll`s ja alles geben). Damit einem die Lust bei sowas nicht vergeht, lieber für jeden ein Schlafrefugium schaffen und zur erotischen Verabredung dann heiße Dessous an- und die Socken ausziehen.

Alles keine Garantie, dass die Beziehung ewig hält, aber die Lust auf`s Fremdgehen und untreu werden kann so zumindest im Zaum gehalten werden…! Deshalb: einfach mal ausprobieren!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter https://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.