Es ist eine Neverending-Story – Stammleserinnen wissen (und kennen) das:

der neu kennengelernte Partner oder der Freund tummeln sich heimlich in der Singlebörse. Diese Tatsache wird von Frauen entweder zufällig oder nach gezielter Recherche herausgefunden.

Konfrontieren die Hintergangenen den betreffenden Mann mit ihrem Wissen, kommen fast immer dieselben Ausreden, auch das wird vielen Frauen bekannt vorkommen.

Am meisten reden sich die Ertappten mit Lügen á la: „Ach, ich habe nur vergessen, mich abzumelden, mein Smartphone/PC loggt sich da irgendwie automatisch ein“ oder „Du, als Du mich online dort gesehen hast, wollte ich mich gerade abmelden“ raus.

Logisch, dass wohl kaum eine Frau mit klarem Verstand diese verschwurbelten Ausflüchte glaubt.

Doch – was tun, wenn man nun weiß, dass der Mann an der eigenen Seite offenbar nach anderen Frauen Ausschau hält? Viele Frauen – das wissen wir auch von den Nutzerinnen unseres Lügner- und Fremdgeher-Aufdeckportals wen-datet-er-noch.de – nutzen in solchen Situationen das Internet, genauer gesagt: sie fragen in Foren für Frauen um Rat.

Und den bekommen sie da! Aber wie! Man staunt, was für blitzgescheite Vorschläge andere Frauen den Betroffenen raten. Aktuell ist uns diesbezüglich mal wieder ein sehr interessanter Fall aufgefallen. Read More →

„Heiraten – wozu?“ – das war das Thema im SWR-Nachtcafé am letzten Freitag. Es ging rund um die Bindung mit Trauschein und interessante Gäste erzählten ihre Geschichte.

Besonders berührend war der Erfahrungsbericht einer Frau, der die große Liebe begegnete. Und die sie dann doch wieder verlor.

Die Dame, die von Beruf Yogalehrerin ist und ein Kind hat, schilderte eindrucksvoll, was ihr mit einem Mann passierte – der Erfahrungsbericht war packend, man saß gespannt vor dem Fernseher. Denn der Partnerschaft war keine lange Zukunft beschieden.

Die Dame schilderte den Beginn der Beziehung so, dass der Mann und sie von jetzt auf gleich spürten, dass sie füreinander geschaffen seien. Es traf beide wie der Blitz und dass der Mann auch noch ihrem Kind ein guter Vaterersatz war, machte das Glück komplett.

Nach vier Monaten Read More →

Nach Benching, Ghosting, Submarining und Lovebombing (wir berichteten hier und auf frauenpanorama.de) erscheint nun – wer ahnte es nicht?! – ein neues Dating-Phänomen im großen Zirkus des Kennenlernens.

Es hat einen ziemlich unausprechlichen Namen und klingt schon so fies, wie es ist: Cushioning. Wie so oft ist das Ganze nun aber nicht völlig neu, nur der Name klingt nach „Trend“ oder soll wahrscheinlich so klingen.

Was aber steckt dahinter?

Nun – Cushioning ist die Art, parallel zu seinem Dating- oder Kennenlern-Kandidaten noch jemanden in petto zu haben. Eine Uralt-Masche eigentlich.

Laut einem Bericht auf Welt.de geht es den Leuten, die Cushioning betreiben, in erster Linie darum, nicht allein zu sein, falls sie von dem Haupt-Partner bzw. Haupt-Dating-Kandidaten fallen gelassen werden oder die Verbindung anderweitig zu Bruch geht.

Angeblich suchen diese Leute sich im Vorab schon parallel jemanden, um im Fall des Falles nicht einsam zu sein. Klingt alles ein wenig verschwurbelt und wahrscheinlich mischt man diesem Phänomen viele neue Infos bei, um es als großen, neuen „Dating-Trend“ zu verkaufen.

Allerdings klingt dieses Gebaren auch ganz profan nach dem „nicht allein sein können“.

Solche Leute gibt es ja auch – in Singlebörsen sogar zuhauf. Auch die suchen sich oft jemanden, für den sie eigentlich keine echten Gefühle hegen,  eine Art Abfederung eben, für alle Fälle.

Gab es eigentlich auch schon immer, allein es fehlten wohl die Bezeichnungen für diese ganzen ungeliebten Dating-Maschen (die kein Mensch braucht).

Dazu ist auf Read More →

Über Frauen, die im Internet einen Mann kennenlernen, der keine Anstalten macht, ein persönliches Treffen zu verabreden, dafür aber ständig mit der Bitte um Geld präsent ist, gibt es in Web, TV und Radio unzählige Reportagen – immer wieder.

So wurde auch kürzlich einmal mehr eine Doku zu diesem sensiblen Thema ausgestrahlt und betroffene Frauen wurden im Fernsehen porträtiert.

Was auffällt: es sind zumeist reifere Frauen, die sich – nachdem eine Scheidung durch oder der Partner bereits verstorben ist – noch einmal binden wollen.

Die Suche nach einem neuen Mann läuft zumeist über das Internet, wo sich bekanntlich ja vom Fremdgeher über den Spinner bis hin zum kriminellen Betrüger alles tummelt. Letzere agieren so gut wie immer digital und werden – aufgrund ihres Agierens in Singlebörsen und Kontakte-Plattformen – Romance-Scammer genannt.

Ihre Masche ist es, über das Internet einen romantischen Kontakt zu einer Frau aufzubauen und schon nach kurzer Zeit um Unterstützung in Sachen Geld und/oder materielle Dinge zu bitten.

So manche Frau hat in so einer Situation bereits ihr Vermögen verloren, die hochkriminelle Masche des Romance-Scammings ist deshalb nahezu kontinuierlich ein mediales Thema.

Bekannt ist seit Jahren, dass diese Männer, Read More →

„Kann das noch was werden?“ oder „Wächst sein Interesse vielleicht noch?“ – so oder ähnlich ist es nahezu stündlich neu in Online-Foren zu lesen. Vorwiegend in solchen Foren, die zu Singlebörsen oder Partnerportalen im Internet gehören.

Gerade dieser Tage erschien dazu wieder ein typisches Posting im Forum eines großen Dating-Anbieters.

Was die Posting-Erstellerin schrieb, ist genau das Schema, das vielen Frauen, die im Internet nach einem Mann suchen, bekannt sein dürfte: nett schreiben, chatten, telefonieren und dann….Distanz.

Diese Version gibt es natürlich auch in der Reihenfolge: nett schreiben, chatten, telefonieren, treffen und dann ….Distanz.

Oder auch in einer dritten Variante: nett schreiben, chatten, telefonieren, treffen, noch mal treffen, wieder treffen (vielleicht sogar mit dem Verbringen gemeinsamer Nächte) und dann….Distanz.

Die meisten Frauen, die sich schon ins Online-Dating eingeklinkt haben, werden wissen, wovon die Rede ist. Ein solches Verhalten ist nämlich typisch – für nicht wenige Männer, die in Singlebörsen nach einer Frau suchen. Das „nach einer Frau suchen“ ist denn auch des Pudels Kern, denn mit dieser Absicht kommt noch lange nicht zum Tragen, wie die Vorstellungen des männlichen Kandidaten im Einzelnen aussehen – was freilich immer wieder zu Missverständnissen führt.

Nicht zuletzt, weil viele weibliche Singlebörsen-Nutzerinnen in einschlägig bekannten Singlebörsen davon ausgehen, Read More →