Traurige Frau

„Das wird er bereuen“ oder „Dem werd ich`s heimzahlen“ – solche oder ähnliche Phantasien kennt sicher jede Frau, die in Sachen Expartner dunkle Rache-Gedanken hegt. Vor allem, wenn Untreue im Spiel ist, kennen viele (Ex)Partnerinnen kein Halten mehr.

Hat er sie wegen einer anderen abserviert oder sie ihn, weil sie gezielt oder per Zufall darauf gestoßen ist, dass er sie betrügt, können sich üble Rachephantasien lange noch in verletzten Seelen festsetzen. Nicht immer bleibt es bekanntlich dabei. Die Zeitungen und Medien berichten regelmäßig über weibliche Racheakte. Vom zerkratzten Auto bis hin zu öffentlichen Diffamierungen ist alles dabei. Nicht selten auch in Form krimineller Akte.

Kreative Zoo-Aktion für Leute, die Rache wollen!

Vielleicht um dem vorzubeugen, wartet jetzt ein Zoo in El Paso (Texas, USA) mit einer kreativen Aktion zum Valentinstag (!) auf, die rachelüsternen Seelen Erleichterung verschaffen könnte.

Und zwar dergestalt, dass der Zoo anbietet, Leuten, die sich auf diese Aktion hin melden, eine Kakerlake zu schenken, die der- oder diejenige dann mit dem Namen der Expartnerin oder des Expartners versehen lassen kann.

Pünktlich zum Valentinstag – DEM Datum, an dem wohl viele betrogene Frauen arg zu knabbern haben – werden diese nach den Expartnern benannten Kakerlaken dann um 14.15 Uhr (20.15 Uhr deutsche Zeit) an Erdmännchen verfüttert. Das Ganze soll live im Web übertragen werden.

Ein gelungenes Spektakel, bei dem so mancher auf seine Kosten kommen dürfte: der Zoo selbst durch tolle Publicity, die wütende Frau oder der zornige Mann, die oder der eine Kakerlake nach dem oder der Ex benennen ließ und nicht zuletzt die zahlreichen Schaulustigen, die sich im Internet garantiert in Scharen zur Live-Übertragung einfinden!

Welches Gefühl wird sich dann einstellen?

Bleibt die Frage, welches Gefühl die Kakerlaken-Besitzer dann „danach“ haben? Wenn das unappetitliche Getier mit dem Namen des oder der  Ex im Schlund der Erdmännchen verschwunden ist? Wird Erleichterung einkehren oder Genugtuung? Nun, das ist unwahrscheinlich.

Für den Moment mag zwar das liebeskummerschwere Herz etwas erleichtert (und auch durchaus belustigt sein), aber jeder, der schon einmal betrogen oder/und hintergangen wurde, weiß: so leicht ist es nicht. Denn eine verletzte Seele braucht oft lange, um zu heilen. Umso mehr, wenn Betrug, Untreue oder gar ein Doppelleben oder One-Night-Stand mit jemand anderem im Spiel war.

Hier zeigen die Erfahrungswerte, dass der Prozess zur Überwindung des Liebeskummers ein ziemlich langer sein kann. Oftmals immer wieder unterbrochen durch miese Rachegedanken. Letztere werden in den allermeisten Fällen nicht umgesetzt, aber sie zumindest zu schmieden, kann unheimlich erleichternd sein! Wirklich.

Rache sollte immer Kopfkino bleiben!

Wichtig ist eben wirklich nur, dass es beim Kopfkino bleibt und man den oder die Ex nicht wirklich mit einem Racheakt behelligt. In den allermeisten Fällen verschwinden die miesen Gedanken sowieso mit der Zeit. Parallel zum abflauenden Liebeskummer treten bei den meisten Frauen auch die Rachegedanken in den Hintergrund. Und der Ex dann irgendwann auch.

Insofern ist es wichtig, darauf zu achten, niemals einen groben Racheakt in die Tat umzusetzen! Da lieber diese Phantasien immer und immer wieder im Kopf kreisen lassen! Bringt mehr.

Mitmachen bei der Zoo-Aktion!

Oder eben eine Kakerlake mit dem Namen des oder der Ex zu versehen – so wie der amerikanische Zoo das anbietet!

Wer Lust darauf hat und schnell ist, kann sich via Facebook beim Zoo in El Paso melden. Und sich zumindest auf die kleine Genugtuung zwischendurch freuen!

Weiteres Lesefutter zum Thema Rache hier. Liebeskummergeplagte lesen gern auch hier.

Bildnachweis: pexels.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.