Woman with a drink by a fireplace on ChristmasKürzlich unterhielt ich mich mit einer Frau, die im Begriff ist, sich von ihrem Mann zu trennen. Es war kurz nach einem TV-Beitrag, wo über das Fremdgeher- und Lügner-Aufdeckportal www.wen-datet-er-noch.de berichtet wurde.

Der Partner der Frau ging und geht immer wieder fremd, sie möchte das nicht mehr mitmachen – verständlich.

Sie sagte mir, dass sie nach der Trennung das Leben erst mal alleine leben möchte – ohne neuen Partner. Und auch nicht auf die Suche nach einem Mann gehen mag.

Diese Einstellung haben nach meiner Erfahrung fast alle Frauen, die sich von einem Fremdgänger, einem Lügner, Heiratsschwindler oder Online-Casanova trennen (wollen). Im Gegensatz zu Beziehungen, in denen das Ende nicht auf Untreue und Affären beruht und nach deren Beendigung viele Frauen von einer Partnerschaft in die nächste gleiten, suchen Expartnerinnen von Fremdgängern zunächst das eigene Gleichgewicht wieder und wollen sich auf sich selbst konzentrieren.

Das ist nicht nur eine besonders kluge Einstellung, sondern wird von Partnerschafts-Experten und Psychologen auch immer wieder empfohlen – auch für Beziehungen, die aus anderen Gründen als Untreue enden.

Denn es ist ganz klar, dass man die Dinge, deretwegen man sich getrennt hat, zunächst einmal verarbeiten muss. Das heißt natürlich nicht, dass man nun auf Teufel komm raus Termine bei Beziehungs-Coaches, Psychologen oder Single-Experten vereinbaren muss. Nein – die Rede ist von einem ganz normalen Leben. Mit – sich selbst.

Denn allein das ist bereits die vielgerühmte Verarbeitung. Ohne die – ganz klar! – eine neue Beziehung, eine neue Partnersuche meist zum Scheitern veurteilt ist.

Den meisten Frauen, die einen Partner, der sie betrogen hat, verlassen haben, tun schon intuitiv das richtige. Sie ziehen sich zunächst zurück, besinnen sich auf sich selbst, gönnen sich was. Das kann ein Wellness-Trip genau so sein wie der wöchentliche Saunaabend mit der Freundin oder das Kuschelwochenende mit einem guten Buch.

Gerade Frauen, die ohne Anhang, sprich: ohne Kind(er) sind, genießen die plötzliche Stille in den eigenen vier Wänden oft sehr. Und Frauen, die ob der Trennung allein erziehend sind, empfinden es als erleichternd, sich abends, wenn die Kinder im Bett sind, nun nicht noch Gedanken um einen untreuen Mann machen zu müssen.

Vorbei der Nervenstress, wenn sich die Frauen fragen mussten, wo er denn nun schon wieder bleibt, was für komische Anrufe da kommen oder warum er sein Handy permanent mit sich herumträgt, gar bis ins Bad und auf die Toilette mitnimmt…

Das sind ja meist die Dinge, mit denen all` die unseligen Fremdgeh-Geschichten ihren Lauf nehmen und fallen sie weg, macht sich auch im Leben der „Wieder-Single“-Frauen Erleichterung breit. Was aber ganz und gar nicht heißen soll, dass es allen Frauen so geht – ganz bestimmt nicht!

Selbstverständlich ist auch nach der Trennung von einem Fremdgeher ganz oft Liebeskummer im Spiel, denn immerhin hat man ja diese Person einmal geliebt oder tut es ein Stück weit auch noch.

Für DIE Frauen aber – und das sind eine ganze Menge – die voll und ganz (oft auch schon IN der Beziehung, in der sie immer wieder betrogen wurden) mit dem ehemaligen untreuen Partner abgeschlossen haben, eröffnet sich ein wohltuendes Gefühl der Erleichterung. Sie leben nach einer Trennung sprichwörtlich neu auf. Und empfinden das Alleinsein – das ja nicht auf ewig ausgelegt ist – befreiend.

Nicht verwunderlich. Auch weil klar ist: alles ist besser, als einen Mann zu haben, für den es neben der Partnerin auch noch eine andere Frau, heimliche Web-Bekanntschaften oder gar mehrere Frauen nebenher gibt.

Bei diesem Thema sind sich – und das kommt so oft ja auch nicht vor – ALLE betroffenen Frauen einig!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter: https://www.facebook.com/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, http://de.fotolia.com/id/69433446 – #69433446 – © MNStudio

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.