Météo - Rainette verte sur thermomètre 01Der Prozess um Kachelmann und seine ehemalige Geliebte ist fast schon verblasst, da bringt sich der Wettermann wieder ins Geschehen ein.

Mit der Nachricht in den Medien, dass er den Zivilprozess gegen seine Ex-Geliebte – für den Moment – verloren hat. 13.000,00 € wollte er via Gericht einklagen – als Schadenersatz für die Vergewaltigungsanklage. Auch wenn schon einige Zeit ins Land gegangen ist, seit Kachelmann frei gesprochen wurde – schlau wird man aus den beiden Akteuren noch immer nicht.

Ist Kachelmann tatsächlich ein Vergewaltiger? Obwohl er mir schon von jeher äußerst unsympathisch ist, denke ich das eigentlich nicht.

Könnte es nicht der springende Punkt sein, dass Kachelmanns Doppel-Leben, seine mehrgleisigen Frauengeschichten, seine Paralell-Daterei das ganze so immens haben hoch kochen lassen?

Hier ist es ein prominentes Beispiel, aber so wie Kachelmann angeblich gelebt haben soll – das ist tagtäglich beim Internet-Dating, aber auch beim Kennenlernen in freier Wildbahn alltäglich.

FRAU kann noch lange nicht sicher sein, ein seriöses Exemplar an der Angel zu haben, wenn sie drei, vier oder noch mehr Dates mit einem Mann hinter sich und die Hochzeit schon vor dem geistigen Auge hat.

Mehrgleisig fahren gehört für viele Männer so selbstverständlich dazu, wie der Senf auf dem Grillwürstchen. Und ihren Charme auf diverse Ladys zu verteilen – das können viele. So dass sich jede einzelne von Ihnen als DIE Prinzessin seines Herzens fühlen kann. Dass er nach dem Auflegen oder dem Davonbrausen nach einem Treffen schon mit der nächsten in Kontakt ist, ahnen denn auch die wenigsten Frauen.

Glaubt man dem, was so geschrieben wurde, waren in Kachelmanns Fall Flugtickets der Auslöser, ausgestellt auf eine andere Frau und nicht auf diejenige, die sich fest an des Wetterfroschs Seite glaubte. Tja, wie reagieren Frauen, wenn sie von jetzt auf gleich merken, dass sie von einem Mann immens betrogen und belogen werden? Allein die Suchmaschinen im Internet spucken unter den Stichwörtern „Betrogene Ehefrau…“ so einiges aus und das nicht zu knapp.

Kachelmann und seine Ex-Geliebte sind ja nun auch bei weitem nicht die einzigen, die sich ob eines solchen Themas vor dem Kadi treffen…Nur eben prominent, zumindest Kachelmann. Wer selbst schon mal in so einer Lage steckte oder bei Freundinnen miterlebt hat, wie es ist, emotional auf das skupelloseste betrogen oder belogen worden zu sein, der weiß, dass in solchen Momenten die Wut und die Rachegedanken keine Grenzen kennen. Auch das Thema „Rache“ in Verbindung mit „betrogene, belogene Ehefrau“ – in die Suchmaschinen eingegeben – bringt entsprechend viele Ergebnisse.

Es gibt wohl kaum eine Frau, die sich nach Fremdgehen, Untreue, Lügen, Lug und Trug durch den Partner oder einen erst neu kennengelernten Mann nicht in den absurdesten Rachephantasien ergießt.

Nur: bei den allermeisten bleibt`s halt auch dabei. Wieder und wieder durchgespielt, sind diese Rachephantasien ein Teil der Verarbeitung des Liebeskummers, die Fremdgehen und eiskalte Lügen nun mal verursachen.

Was die Kachelmann-Story anbetrifft: ich denke, ich weiß wie die Frau sich gefühlt hat, als der Wettermann mit einer anderen Frau verreisen wollte. Und das dann auch noch so zufällig aufflog. Die Ohnmacht, was da mit einem passiert, das ist schon sehr, sehr krass.

Deshalb stellte ich mir in dem ganzen Prozess-Gedöns um Kachelmann immer wieder die Frage:

könnte es nicht so gewesen sein, dass hier seitens der damaligen Partnerin von Kachelmann, also die, die ihn angezeigt hat, eine so große emotionale Verletzung bestand, dass sie sich die schlimmste Rache überhaupt ausdachte? Wohl wissend, was eine solche Meldung bei dem Promi-Status von Kachelmann in der Öffentlichkeit auslösen würde?

Wahrscheinlich bleibt auf ewig ungeklärt, was wirklich passierte und sich wie abspielte.

Es bleibt aber eben ein solches Gebaren bei den Männern kein Einzelfall. Man darf davon ausgehen, dass gerade jetzt, in diesem Moment wieder –zig Millionen Männer weltweit ihren Partnerinnen oder neu kennengelernten Frauen was vormachen. Lügen, Betrügen, fremdgehen, Doppel-Leben führen, sich wenn verheiratet, als solo ausgeben, und, und, und…

Im Netz ist deshalb die Frage betroffener Frauen Programm.

Sie lautet: www.wen-datet-er-noch.de. Und ist ein Aufdeckportal für Lügner, Betrüger, Fremdgeher und Heiratsschwindler. Es muss ja gar nicht soweit kommen, dass man sich vor Gericht sieht. Im Vorfeld, bei diversen offensichtlichen Signalen und/oder einem unguten Bauchgefühl, einfach mal den Check zu machen, steht jeder Frau, die einen Verdacht in Sachen Fremdgehen oder Lügen hegt, frei.

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter https://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #46052255 © Paty Wingrove, http://de.fotolia.com/id/46052255

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.