Bringt Frauen zur Weißglut: wenn er sich nach der ersten gemeinsam verbrachten Nacht nicht meldet…

Im Internet-Forum einer Frauenzeitschrift wurde in diesen Tagen mal wieder ein nie aus der Mode kommendes Thema diskutiert:

der Mann meldet sich nicht, nachdem die Frau das erste Mal Sex mit ihm hatte. Und die betreffende Frau fragte in die Runde, ob sie ihn vielleicht kontaktieren sollte.

Wie immer bei diesen Diskussionen, in denen es meist generell auch um die Funkstille nach dem Date und die gewisse Kennenlernphase geht, gingen die Meinungen stark auseinander.

Sowohl Frauen (in der &üuml;berzahl) als auch einige wenige Männer beteiligen sich mit ihren Wortbeiträgen am Thema. Auffällig ist, dass gar nicht mal so wenige Frauen der Fragestellerin rieten, auf jeden Fall selbst den ersten Schritt nach der gemeinsam verbrachten Nacht zu machen, was diese jedoch nicht wirklich wollte.

Teilweise waren die weiblichen Wortbeiträge ziemlich aggressiv ? la: „die Frau kann doch genau so den Anfang machen“, „wieso soll er sich melden und nicht Du…?“ und so weiter und so fort.

Vorausgegangen, also vor dem gemeinsamen Sex, war laut Aussage der Betroffenen eine recht rege Kommunikation. Er rief nach den Dates und auch zwischendurch immer an. Nur eben nach der ersten gemeinsamen Nacht gab es weder einen Anruf noch eine SMS von ihm.

Was logischerweise eine gewisse Verunsicherung hervorruft. Die Frage, ob eine Frau sich „zuerst“ melden soll oder nicht, ist in regelmäßigen Abständen auch Thema bei meinen Mädels, egal ob es sich nach dem Anruf nach dem ersten Sex oder das Melden nach dem (ersten) Date handelt.

Bekanntlich gibt es ja dazu auch ein Buch, welches sich „The Rules“ also zu deutsch „Die Regeln“ nennt. Regeln für das Dating und im Miteinander zwischen Mann und Frau, die sich gerade in einer Kennenlernphase befinden.

Das Buch bietet ebenso nützliche Ratschläge als auch Tipps, die wohl kaum eine Frau befolgen wird, zumindest keine hierzulande.

Wie zum Beispiel der Ratschlag, sich bei einem ersten Telefonat mit einem Mann eine Eieruhr neben das Telefon zu stellen und das Gespräch zu beenden, wenn diese durchgerieselt ist.

Damit der Verehrer halt das Gefühl hat, es mit einer viel beschäftigten Frau zu tun zu haben, um die er kämpfen muss. Ist völliger Blödsinn und kann auch nach hinten losgehen!

Bin ich als Frau mit einem Mann, den ich erst kennengelernt oder noch nicht einmal getroffen habe, wie beispielsweise beim Online-Dating, wo nach den Mails irgendwann das erste Telefonat stattfindet, in ein nettes Gespräch vertieft und hat man sich was zu sagen, werde ich mich kaum einer albernen Eieruhr unterwerfen!

Aber wie steht`s nun mit dem Melden nach dem ersten Sex – der ja bekanntlich meist dann stattfindet, wenn beide noch in der Kennenlernphase sind?

Zunächst: gab es davor regelmäßige Anrufe und SMS von dem betreffenden Mann und gibt er am Morgen oder Abend „danach“ und auch am dritten Morgen oder Abend „danach“ keinerlei Feedback von ihm, ist was faul. Immer!

Und – ja, ganz klar – der Mann ist am Zug, nachdem er erstmalig mit einer Frau im Bett war.

Auch wenn manche Leute das anders sehen, der Großteil der Frauen bevorzugt genau diese Vorgehensweise.

Natürlich gibt es andere Meinungen und auch Ausnahmen, die eine oder andere ergreift sicher auch selbst die Initiative, aber die Mehrzahl der Frauen nicht.

Auch wenn die Welt voller selbstbewusster Frauen ist, hier möchte die Mehrheit der weiblichen Gemüter die „alte Schule“ spüren. Egal, ob Hausfrau oder Aufsichtsratsvorsitzende.

Das ist auch völlig in Ordnung und nicht unvereinbar mit der Rolle der modernen Frau in der Gesellschaft. Es gibt eben Verhaltens- und Anstandsregeln, die nicht aus der Mode kommen. Frauen die Tür zum Restaurant aufhalten, ihnen in die Jacke helfen – und eben auch, sich als Mann zu melden nach dem ersten Sex!

Dass das aber eben häufig nicht geschieht und die Frau nach der ersten gemeinsamen Nacht ein schweigendes Telefon neben sich hat, davon berichten unzählige Internet-Threads.

&üuml;ber eine halbe Million Einträge – genau auf diese Frage bezogen – spuckt die Suchmaschine im Web aus.

Leider müssen viele Frauen die Erfahrung machen,  dass sie nach dem Sex nie wieder was von dem Mann hören. Oder nur sporadisch. Solche Männer, oft findet man sie in Singlebörsen, wo sie die große Auswahl schätzen und nicht selten mehrere Frauen gleichzeitig daten, sind meist nur auf das schnelle Abenteuer aus. Haben sie ihr Ziel erreicht, tauchen sie ab und melden sich nicht mehr.

Auch wenn vorher andere Signale ausgestrahlt wurden: dass auch er eine feste Beziehung möchte, er es ernst meint, auf der Suche nach der Partnerin für`s Leben ist….Im Endeffekt: bla, bla, bla…

&üuml;berwindet sich die Frau, die nach der ersten Nacht vergeblich auf einen Anruf oder eine SMS wartet, und kontaktiert ihn, muß sie nicht selten feststellen, dass er gar nicht mehr reagiert, einfach nicht ans Telefon geht, SMS und Mails nicht beantwortet, sich tot stellt.

Das ist natürlich der Extremfall und – gerät man an einen solchen Typen – eine äußerst schmerzliche Erfahrung.

Dann gibt`s noch die Kategorie Männer, die sich zwar ebenso nicht melden nach der ersten gemeinsamen Nacht, aber – wenn sie von der Frau kontaktiert werden – so tun, als sei alles bestens.

Man(-n) hatte eben viel zu tun, steckt bis über beide Ohren in Arbeit und – nein! – alles okay, er ruft an dieser Tage. Was natürlich nicht passiert. Am nächsten Tag nicht und auch in den nächsten zwei Wochen nicht.

Eher überrascht er sie, wenn sie gar nicht mehr an ihn denkt, mit einem Anruf.

Zu unnormalen Zeiten meist, wie spät in der Nacht oder morgens früh um fünf. Oder er ruft am frühen Abend an und möchte am besten gleich vorbeikommen. So jedenfalls erging es einer Freundin von mir, die nach dem Sex von ihrem Angebeteten erst mal gar nichts mehr hörte und dann von ihm regelrecht überfallen wurde. Schon klar, was er im Sinn hatte. Eine feste Beziehung jedenfalls nicht!

Lassen diese Typen von sich hören, wenn man gar nicht mehr mit ihnen rechnet, dann kann man als Frau davon ausgehen, dass er wohl mal eben in seinem Handy rauf und runter gescrollt hat und dort sein Nachtlager beziehen wird, wo die Frau sich drauf einlässt. Alles Spielchen!

Insofern: hört eine Frau nach dem ersten Sex nichts mehr von dem Mann, dann sollte sie maximal drei Tage warten. Ist danach noch immer Funkstille und er abgetaucht, empfiehlt sich nur eines: abhaken den Typ! Ein für allemal! Bloß nicht anrufen!

Es lohnt sich nicht so jemanden hinterherzutelefonieren oder gar hinterher zu trauern. Diese Art Männer spielt nur und meint es niemals ernst.

Treten einige merkwürdige Dinge schon in der intensiven Kennenlernphase oder dem Beziehungsauftakt auf, kann man als Frau, die ein schlechtes Bauchgefühl hat und mißtrauisch hat, auch den Check bei wen-datet-er-noch.de, Deutschlands Treuetestportal für Frauen, machen.

Per Mausklick hat man hier die Chance auf rasche Gewißheit – diskret und kinderleicht! Denn belogen zu werden, hat niemand verdient!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter http://www.facebook.com/communitystandards#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.