Jollibelle…mit schönem Schmuck von Jollibelle!

Warum es gut tut, wenn Frauen sich nach dem Liebeskummer etwas gönnen  

Zerbricht eine Beziehung, weil der Partner fremdgegangen ist, gelogen, betrogen oder sich einem „One-Night-Stand“ hingegeben hat, dann versinkt für die meisten betroffenen Frauen die Welt im Schmerz.

Ob man möchte oder nicht, der Liebeskummer hat einen voll im Griff, das Selbstbewusstsein ist – gerade wenn der Partner sich neu verliebt hat – am Boden.

Die Frage, was er bei der Anderen gesucht und vielleicht auch gefunden hat, lässt weibliche Zeitgenossinnen oft lange Zeit nicht zur Ruhe kommen. Ein Großteil der Frauen beschreitet schon mit dem ersten Schritt – nämlich mit der Trennung von einem Lügner oder Fremdgeher – den langen Weg zum neuen Selbstbewusstsein. ….der allerdings erst mal durch ein tiefes Tal führt. Wer je erkennen musste, dass mit seinen Gefühlen gespielt wurde, der weiß, wovon die Rede ist..!

Denn das tiefe Loch, in das einen der Liebeskummer fallen lässt, ist dunkel und groß. Man versinkt darin und glaubt nicht, dort jemals heraus zu finden. Oder gar wieder eine glückliche und selbstbewusste Frau zu sein.

Der Liebesschmerz äußert sich vielfältig: von ernsten Krankheitserscheinungen über exzessives Rauchen und Trinken bis ins Verfallen absoluter Lethargie – im emotionalen Reigen des Schmerzes ist alles dabei!

Diese fiesen Herzeleid-Situationen haben wir schon mehrfach für unsere Leser_innen beleuchtet, mit diesem Artikel hier widmen wir uns dem Lebensgefühl, das sich nach den Wochen, Monaten oder auch Jahren des Liebeskummers einstellt. Woran nämlich kaum jemand glaubt, der tief im Liebeskummer-Leid steckt, wird irgendwann Wirklichkeit: der Alltag, die Normalität, das Selbstbewusstsein kehren zurück. Ohne Schmerz. Für die allermeisten Frauen ist dieser neue Lebensabschnitt wie eine Befreiung.

Meist fängt es damit an, dass man eines Morgens aufwacht und vom Liebeskummer nichts mehr spürt. Auch die Gedanken an den betreffenden Mann sind weg. Und selbst wenn das Gedankenkarussell sich anschickt, seine Drehungen von vorn zu beginnen: ist der neue Weg erst einmal beschritten, kann nichts und niemand mehr die Zeit zurück drehen.

Die allermeisten Frauen stärken dieses tolle Gefühl und ihr neu erwachtes Selbstbewusstsein mit dekorativen Äußerlichkeiten. Der Gang zum Friseur gehört ebenso dazu, wie sich neu einzukleiden. Und weil hier schicke Accessoires nicht fehlen dürfen, haben wir eine Kooperation mit Jollibelle gestartet. Denn die schönen Schmuckstücke geben einem schönen Outfit oder einer neuen Frisur den allerletzten Schliff. Was verbirgt sich hinter Jollibelle?

Nun – in erster Linie Schmuck, der durch echte Edelsteine und prachtvoll schimmernde Farben besticht. Nicht umsonst haben die beiden Gründerinnen des Labels, Nathali von Kretschmann und Dietlinde Burmester ihr Schmuck-Unternehmen im Zeichen der Libelle gegründet. Filigran und anmutig wie das fliegende Geschöpf sind auch die Schmuckstücke der Jollibelle-Kollektionen. Handgemacht (jedes Stück!) und fernab jeder Massenware! Das Spektum umfasst sowohl Ohrringe, als auch Armbänder, Ketten und Ringe.

Die beiden Frauen, die Jollibelle gegründet haben, verbürgen sich dafür, individuelle Einzelteile an die weibliche Kundin zu bringen. Der jeweils nur in limitierten Kollektionen gefertigte Schmuck kommt so vielseitig daher wie die Facetten der Weiblichkeit auch! Mit Amethyst, Onyx, Mondstein, Jade und Türkis mit Sterling-Silber kommen in der Jollibelle-Palette echte Steine zum Einsatz, die die Attraktivität der Frauen, die sie tragen, bestens unterstreichen.

Ideale Schmuckstücke also, die FRAU sich gönnen sollte, wenn ein neuer Lebensabschnitt ansteht und FRAU ihr neues Selbstbewusstsein nach außen trägt.

Wenn Sie, liebe Leserin, sich vielleicht gerade in SO einer Situation befinden, Sie Ihren Liebeskummer hinter sich gelassen haben und neu durchstarten – auch outfitmäßig – dann haben wir eine schöne Offerte für Sie:

15 % Vorteilsrabatt bekommen Sie, wenn Sie eines (oder mehrere) Schmuckstücke bei Jollibelle bestellen. Einfach „Leserin Blog männliche-untreue.de“ angeben!

Und natürlich bedarf es nicht der Erfahrung des Liebeskummers oder des „betrogen werdens“ – das Angebot gilt selbstverständlich für alle unsere Leserinnen! Zum Shop des Schmuckanbieters geht’s hier entlang: www.jollibelle.de

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter https://www.facebook.com/lindatabea.vehlen

Fotonachweis / Copyright: Jollibelle

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.