Woman with magnifier on white background….sie empfiehlt ihr Buch über Seitensprünge als Geschenk zum Valentinstag. Und wir den Web-Klick zur Gewissheit! Aber von vorn:

Pamela Obermaier, Journalistin und Autorin, war vor kurzem bei Stefan Raab, in dessen Sendung, zu Gast. Dieser tat fast so, als hätte er in seinem Leben noch nie davon gehört, dass man einen professionellen Treuetest bzw. Treuetester, Treuetestagenturen, buchen kann. Denn Pamela Obermaier hat genau darüber ein Buch geschrieben. Für die Recherche begab sie sich selbst in die Rolle der Treuetesterin und hat mehrfach die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Männer einem Seitensprung oder einer Parallelbeziehung ganz und gar nicht abgeneigt sind.

In Deutschland, so Obermaier, boomt es, die Treue des Partners zu testen.

Sie empfiehlt, das Buch zum Valentinstag (!) an den Partner zu verschenken. Nun, ich denke, das würde wahrscheinlich eher weniger gut ankommen. Wirklich treue Partner würde man damit brüskieren und wer bei seinem Partner wirklich vermutet, dass er oder sie fremdgeht – tja, da hilft wahrscheinlich das Buch dann auch nicht mehr.

Untreue, Parallelbeziehungen, Doppelleben, Heiratsschwindel – diese mehr als ungeliebten Charaktereigenschaften werden wohl nie aus unserer Zivilisation verschwinden, das wird´s immer geben. Zum Leidwesen der treuen Seelen…

Schön, dass es aber auch eine Art Gegenbewegung gibt. Tools für Menschen, die diesem Treiben nicht einfach so zusehen oder es gar hinnehmen wollen.

Am Anfang steht natürlich immer erst mal ein Verdacht. Signale, wie spät Feierabend machen, nicht erreichbar sein, das Handy nicht aus den Augen lassen, es gar mit zur Toilette nehmen und so weiter, sind schon fast die Klassiker, die Misstrauen hervorrufen.

Wer derlei Anzeichen und noch viele andere mehr (die Signale sind natürlich immer individuell und abhängig von den Lebensumständen des in Verdacht stehenden Fremdgängers) immer häufiger wahrnimmt, hat Möglichkeiten, sich Gewissheit zu verschaffen. Das ist die gute Nachricht in der Welt des Betrügens, des Seitensprungs, der Untreue….

Zunächst wollen sich ja die meisten Betroffenen Gewissheit verschaffen. Dazu gibt es- wie erwähnt – Treuetestagenturen. Hier lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen genau! Erst dieser Tage stellte ich fest, dass das Feld „Treuetest“ auch zuhauf von Agenturen „bestellt“ wird, deren Hauptleistungsspektrum das Aufdecken von Untreue und Fremdgehen eher NICHT ist. Selbst Veranstaltungs- und Promotionagenturen bieten Treutests an. Nichts dagegen einzuwenden, aber Betroffene tun gut daran, das Verschaffen ihrer Gewissheit in Hände zu legen, die nicht nur professionell agieren, sondern als ehemals Betroffene genau wissen, wie schlimm es sich anfühlt, höchstwahrscheinlich belogen und betrogen zu werden.

Genau diesen Background bietet das Treuetestportal www.wen-datet-er-noch.de – häufig auch als „Fremdgeher-Aufdeckportal“ deklariert. Mir als Inhaberin dieses Portals ist nämlich genau das widerfahren, was tagtäglich Millionen Frauen weltweit passiert: dass sie belogen und betrogen werden. An Paralleldater und Internetcasanovas oder – schlimmer noch – Heiratsschwindler oder Männer mit Doppelleben geraten.

Ich selbst habe aus der Not seinerzeit eine Tugend gemacht und nicht nur das Portal wen-datet-er-noch.de ins Leben gerufen sondern mit www.männliche-untreue.de auch ein gleichnamiges Onlinemagazin rumd ums Thema „Fremdgehen“ und „Paralleldating“ ins Leben gerufen.

Alles rund um den Seitensprung sowie Lug und Trug innerhalb von Beziehungen und Kennenlernphasen ist zwischenzeitlich mein Hauptthema geworden. Vor allem, um anderen Frauen zu helfen, sich Gewissheit zu verschaffen und permanent über die Tricks und Verhaltensweisen von Männern, die lügen, fremdgehen und parallel daten aufzuklären.

Denn wie bei vielen Dingen im Leben agieren Fremdgänger und Online-Casanovas sowohl mit althergebrachten als auch mit neuen Tricks.

Wie das im Detail aussieht, ist auf männliche-untreue.de jederzeit in Form aktueller Beiträge und Erfahrungsberichte betrogener und belogener Frauen nachzulesen.

Misstrauischen Frauen  helfen wir mit wen-datet-er-noch.de, sich Gewissheit und den Konakt zu „der anderen“ zu verschaffen – binnen Sekunden und per Mausklick. Ein Alleinstellungsmerkmal im Internet, das vom ersten Tag an jede Menge weiblichen Zuspruch erfährt.

Nutzerinnen und interessierte Frauen dürfen außerdem gespannt sein, auf die Erweiterung unseres Portals. Es wird demnächst nämlich viele zusätzliche Optionen geben, die es Frauen erleichtern, untreue, lügende und nicht wirklich „gut tuende“ Männerexemplare bei uns aufzuspüren.

Natürlich wissen wir um die Tatsache, dass auch viele Frauen fremdgehen und bieten – um der Gerechtigkeit willen – unseren Service demnächst auch für Männer an.

Allerdings bleibt das Angebot für die weibliche Kundschaft und das Onlinemagazin vor allem eines: (m)eine persönliche Herzensangelegenheit!

Für Frauen von einer ehemals betroffenen Frau. Einfach weil auch mir, wie so vielen anderen Frauen auch, Untreue und Lügen in großem Ausmaß widerfahren sind.

Und FRAU das im Leben nicht zweimal erleiden sollte!

In diesem Sinne – bleiben Sie gespannt!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter https://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #50114504 © Michał Nowosielski, http://de.fotolia.com/id/50114504

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.