In manchen Situationen sollte FRAU ruhig genauer hinschauen…

Selten gehen Meinungen und Aussagen über Verhaltensweisen so weit auseinander wie beim Thema „Untreue“.

Beziehungsweise darüber, wie man sich als Frau verhalten soll, wenn man den Verdacht hat, dass der Freund oder Partner fremdgeht, einen vielleicht sogar belügt.

Auf diese Frage gibt es ja bekanntlich keine wirkliche Antwort, vor allem deshalb, weil jede Situation in der man als Frau Untreue oder Lügen bei einem Mann, beim Partner, vermutet, anders ist.

Keine normal denkende Frau auf der Welt wird beispielsweise aktiv nachforschen, wenn das Internet-Date, mit dem man sich einmal getroffen hat, nichts wieder von sich hören lässt, aber schon am nächsten Tag wieder fleißig online ist.

Natürlich – das ist ärgerlich (vor allem, wenn einem der Mann gefallen hat), aber hier ist der Fall glasklar: er hat kein Interesse. Frei nach „er steht nicht auf Dich!“.

Heikler ist die Angelegenheit schon, wenn man herausfindet, dass der Mann, den man in der Singlebörse kennen gelernt hat und mit dem man nun schon eine Weile zusammen ist, heimlich weiter in der Singlebörse angemeldet und auch aktiv ist.

Äußert eine Frau in diesem Fall laut den Gedanken, dieser Angelegenheit zunächst heimlich nachzugehen, wird sie nicht selten von weiblichen Zeitgenossinnen heftig kritisiert. Sehr schön lassen sich derlei Reaktionen im Internet feststellen, wenn eine Frau im Forum fragt, wie sie den Lügen des Mannes oder der Untreue ihres Partners auf die Spur kommen kann.

Man kann sie fast im Schlaf herbeten, die (oft nicht allzu freundlichen) Antworten von anderen Userinnen: „hinterhältig“, „das Letzte“, „geht gar nicht“ sind oft noch die freundlichsten Reaktionen, die auf die Fragestellerin einprasseln.

Und immer wieder – bis zum „Gehtnichtmehr“ – wird empfohlen, dass man doch den Mann darauf ansprechen soll.

Nur: dabei wird vergessen, dass bei weitem nicht jede Frau so gestrickt ist, IHN frank und frei darauf anzusprechen.

Manche mögen es einfach nicht, oft passt auch die Gelegenheit nicht, und, und, und…

Zudem darf man nicht vergessen, dass viele Frauen, gerade die, die viel Online-Dating betreiben, ganz häufig auch schon Pleiten, Pech und Pannen mit Männern erlebt haben.

Da liegt es nahe, dass diese ganz für sich erst einmal Gewissheit haben wollen und nach diskreten Möglichkeiten suchen, Klarheit zu erlangen, ob ihr schlechtes Bauchgefühl berechtigt ist. Ein absolut menschliches Bedürfnis. Für viele Frauen.

Natürlich gibt es auch eine ganze Menge, die klar Stellung beziehen und beim kleinsten Anzeichen, dass sie vielleicht belogen oder betrogen werden, den Mann ganz konkret drauf ansprechen.

Auch eine Methode. Und oft sehr wirksam! Denn so mancher Mann – konfrontiert von seiner Partnerin mit dem Verdacht, dass er sie betrügt – ist in einer solchen Situation so verdutzt, dass er sofort die Wahrheit sagt.

Allerdings ist diese Art eben nicht jederfrau`s Sache.

Und dass tagtäglich ??zigtausende von Männern belogen und betrogen werden (umgekehrt ist das natürlich auch der Fall) ist einfach eine Tatsache, die sich leider nicht verleugnen lässt.

Weswegen es www.wen-datet-er-noch.de gibt – unser Portal, das aus eigenen Erfahrungen und auch aus persönlichen Erfahrungen von Freundinnen entstanden ist.

Erfahrungen, in denen FRAU es mit Singlebörsenlügnern, mit Heiratsschwindlern, mit Lügnern, Blendern oder schlichtweg mit notorischen Fremdgängern zu tun hatte und seinerzeit – bevor es das Treuetestportal gab – froh gewesen wäre, irgendwo ihrem Misstrauen selbst nachzugehen.

Ohne Aufwand, diskret und möglichst ohne horrend viel Geld ausgeben zu müssen. Mit  wen-datet-er-noch.de ist das nun seit über zwei Jahren möglich und dass es angenommen wird, beweisen die tagtäglichen Anmeldungen und auch die „Erfolge“.

Wobei „erfolgreich sein“ auf dem Portal natürlich eher traurig zu interpretieren ist und ganz bestimmt so manche Konsequenz nach sich zieht…

Allerdings: das ist ja mit vielen Dingen im Leben nun mal so….

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter:   https://www.facebook.com/?ref=logo#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #52986656 © olly

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.