Stundenlanges Schreiben, das Warten darauf, was der andere wohl auf die eigenen Zeilen antwortet und nicht selten ein sich steigerndes Prickeln: wer mit einem sympathischen Mann aus der Singlebörse in Kontakt ist, weiß, dass da schon mal einige Zeit am Smartphone oder Computer drauf gehen kann….!

Da verwundert es nicht, dass – bei allem, was es rund ums Dating und Kennenlernen schon an Dienstleistungen gibt – es neuerdings auch Dienstleister gibt, die Singles die ersten Kennenlern-Korrespondenzen beim Online-Dating abnehmen.

Denn es scheint nicht wenige Partnersuchende zu geben, die nichts mit dieser zeitfressenden Beschäftigung am Hut haben. Oder vielleicht nicht die richtigen Worte finden.

Wie auch immer – aber in den USA gibt es bereits Leute, die man dafür buchen kann, dass sie beim Online-Dating die ersten E-Mails oder/und Nachrichten verfassen.

Im Auftrag des jeweiligen Singles, der diese Art Dienstleistung bucht.

Dieser neue Berufszweig hat es in den letzten Tagen in diverse Medien geschafft – zu exotisch ist es wahrscheinlich noch, dass Partnersuchende die Phase der ersten Dating-Kommunikation – sozusagen – outsourcen. Das Magazin FRAUENPANORAMA.de fragt zu Recht, ob ein solcher „Berufs“Zweig Zukunft haben kann (den Link zum Artikel finden Sie am Ende des Beitrags!)?

Aber auch noch eine andere Frage stellt sich in diesem Zusammenhang – gerade aufgrund der Tatsache, dass man (FRAU) in den ersten Mails und Nachrichten eines Singlebörsen-Kontaktes ein Bauchgefühl dafür bekommt, ob es der andere ernst meint oder nicht.

Vor allem Frauen, die beim Online-Dating schon (mehrfach) an Fremdgeher, Lügner, Spinner oder gar Betrüger geraten sind, fahren ihre sensiblen Antennen beim ersten virtuellen Kommunizieren weit aus.

Oft – das hören wir auch immer wieder von Nutzerinnen oder Interessentinnen des Lügner- und Fremdgeher-Aufdeckportals wen-datet-er-noch.de – sind es nur kleine Anzeichen oder Details, die Singlebörsen-Männer, die anderes im Sinn haben, als eine feste Partnerschaft, entlarven.

Frauen, die dahingehend „gebrannte Kinder“ sind, merken das.

Aber merkt das auch ein Dating-Coach, der für gestresste oder faule Singles, die E-Mail-Korrespondenz mit dem Online-Dating-Kandidaten übernimmt?

Skepsis und Zweifel sollten in diesem Zusammenhang angebracht sein! Zumal es außerdem auch höchst irritierend sein dürfte, einen Menschen zu treffen, für dessen Nachrichtenbeantwortung man im Vorfeld einen Dating-Coach beauftragt hat.

Ob sich hier die virtuelle Wahrnehmung und Realität bei einem ersten Treffen harmonisch ineinander fügen lassen? Das klappt ja schon ohne  Dating-Coach oft nicht….!

Mehr zu diesem Thema im Beitrag des Magazins FRAUENPANORAMA.de: http://bit.ly/2s6zKHt

Bildnachweis: pexels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation