DSC_0055 Kopie_kleinGeht es um die Untreue und Lügen, kochen die Emotionen oft hoch.

Ähnlich ist das auch mit unserem Aufdeckportal für Fremdgeher, Lügner, Heiratsschwindler und Romance-Scammer www.wen-datet-er-noch.de

Da sich die Plattform – bedingt durch eigene Erfahrungen – ausschließlich an Frauen richtet, werden ganz oft Rufe laut á la „Na, wenn Männer fremdgehen, sind ja die Frauen mit denen sie fremdgehen, auch untreu“. Ein Denkfehler.

Denn es ist hinlänglich bekannt, dass es eine Menge Männer gibt, die sich – entweder im realen Leben oder online – als Single ausgeben, obwohl sie gebunden sind. Die den Frauen, vorzugsweise in der Singlebörse oder auf Geschäftsreise, vorgaukeln, dass sie solo sind. Auf dieser Schiene nehmen unheilvolle Bekanntschaften häufig ihren Lauf.

Und genau da klinken wir uns mit unserer Plattform ein.

Uns geht es nicht um Menschen, die beide gebunden sind, aber beide ihre jeweiligen Partner betrügen. Denn diesen – ganz klar – stellt sich die Frage „wen datet er noch?“ schlichtweg nicht.

Sie stellt sich aber umso mehr vielen anderen Frauen. Auch denen, die noch nicht einmal in einer Beziehung mit einem Mann sind, sondern sich zunächst in der Kennenlernphase befinden. Geschuldet unserer flexiblen und mobilen Gesellschaft sind ja schon diese Wochen, in denen man nach einem ersten Date in Kontakt ist, spiegelglattes Terrain. Allein bei Brigitte.de (wo es sogar eine eigene Rubrik „Kennenlernen“ gibt) und auch bei gofeminin.de posten tagtäglich –zig Frauen, was sie in der Kennenlernphase bedrückt. Oder was sie misstrauisch werden lässt. Oder was ihnen aufgefallen ist (dass er heimlich weiter in der Singlebörse surft – zum Beispiel).

Allein diese Erfahrungsberichte zeigen, dass ein „sich kennenlernen“ heutzutage in vielen Fällen komplizierter ist, als das noch zu Zeiten unserer Eltern oder Großeltern der Fall war.

Die unendlichen Weiten des Internets, vor allem die schier unbegrenzten Kontakte-Möglichkeiten, üben auf viele Menschen eine ungeheure Faszination aus.

Und genau hier liegt gerade beim Dating der Hase im Pfeffer! Es gibt wohl kaum eine Frau, die – vor allem beim Online-Dating – nicht schon die Erfahrung gemacht hat, dass der Mann, mit dem sie nach einem oder mehreren Dates in Kontakt ist und auch er Signale in Sachen beiderseitigem Interesse aussendete, falsch spielte. Indem er munter weiter in der Singlebörse war, sie ihn oft nicht erreichte oder es andere Zeichen gab, die verrieten, dass da was nicht stimmt. Vor allem diese Situation war die Initialzündung für unsere Plattform, denn wie ich mich seinerzeit, fragen sich auch heute noch täglich viele Frauen: wen datet er noch?

Dass eine solche Plattform polarisiert, ist ganz klar!

Und immer wieder ist es wichtig, darauf hinzuweisen, für WEN unser Portal infrage kommt, an welche Frauen es sich richtet. Denn natürlich ist klar, dass man sich nach einem oder zwei unverbindlichen Dates, in dem sich keiner der beiden Flirtpartner positioniert, noch mit anderen potentiellen Partnern treffen kann (und ruhig auch soll!). In einer solchen Situation dem anderen „hinter her zu schnüffeln“ wäre unfair.

Anders sieht es allerdings aus, wenn ER (wir bleiben mal beim Erleben aus weiblicher Sicht) in allen Facetten, verbal und auch mit Körpersprache, ein Interesse am weiteren Kennenlernen signalisiert und beide sich rein begeben in den Kennenlernprozess. Dass dieser natürlich stets individuell und keiner zeitlichen oder sonstigen Vorgabe unterworfen ist, steht ebenfalls fest.

Aber wir kennen es doch alle, dass der immer intensivere Kontakt auch immer mehr Nähe und Intimität mit sich bringt.

Man sieht sich häufiger, man unternimmt viel zusammen, irgendwann verbringt man auch die Nacht miteinander. Auch das ist (noch) ein Kennenlernprozess. Für die meisten Frauen allerdings keiner, in dem noch munter weiteres „Ausprobieren“ angesagt ist. Viele sehen dies bereits schon als Beziehungsauftaktphase, was irgendwo auch stimmt.

Umso schockierender, wenn sich dann herausstellt:

er datet noch andere Frauen, er verabredet sich mit Frauen aus der Singlebörse und / oder ist allabendlich bei den einschlägigen Datingplattformen online. Das ist dann der Moment, wo Frauen Gewissheit haben möchten und wissen wollen, was für ein mieses Spiel da läuft. Frauen werdenaber auch aus anderen, verschiedenen Gründen misstrauisch. Gründe, wie das typische Mitnehmen des Handys ins Bad, das Zuklappen des Laptops, wenn sie in sein Zimmer kommt oder eben auch das komische „Nichterreichbarsein“.

Ganz klar, dass dann das Bauchgefühl übernimmt und die betroffene Frau sich fragt, ob sie wohl die einzige ist, mit der er sich trifft.

Nicht selten haben es ja tatsächlich manche Männer drauf, das oben beschriebene Szenario – Date und Kennenlernphase – über längere Zeiträume hinweg mit verschiedenen Frauen zu zelebrieren. Zwei bis drei weitere Frauen parallel – das scheint manchem Casanova nicht zu viel zu sein! Wenn es – zum Glück! – auch nicht die absolute Regel ist.

Aber dennoch so häufig, dass wir uns mit unserer Plattform wen-datet-er-noch.de am Markt etablieren konnten und heute das Pendant sind zu Singlebörsen, Partnerportalen & Co.

Eine Kundin brachte es gar mal auf den Punkt, in dem sie meinte: „ihr müsstest direkt vor Friendscout und anderen Datingportalen geschalten sein!“ Was sie – die von ihrem Freund aufs Übelste betrogen wurde – meinte, ist, dass alle Frauen, die bei Friendscout & Co. angemeldet sind, automatisch einen Zugang zu wen-datet-er-noch.de erhalten. Das ist natürlich illusorisch und sicher auch nicht nötig. Beweist aber einmal mehr, dass Paralleldating und Lügen von den allermeisten Frauen nicht mal so eben hingenommen werden.

Zu guter Letzt: was für das Online-Dating gilt, gilt – unser Portal betreffend – natürlich auch für das reale Leben. Denn auch hier meinen nicht wenige Männer, sich (vorzugsweise an anderen Orten als dem Heimatort) eine Zweitbeziehung aufbauen und dieser anderen Frau einen nicht vorhandenen Single-Status vorgaukeln zu müssen. Gut, dass diesbezüglich die meisten Männer die Rechnung ohne den Wirt machen!

Sie legen in vielen Fällen nämlich ein Verhalten an den Tag, dass die jeweiligen Frauen früher oder später misstrauisch machen MUSS!

Egal, ob das Fremdgehen online oder offline stattfindet.

Tja.

Und dafür – nur dafür – ist unsere Plattform da. Um misstrauischen Frauen ein Werkzeug an die Hand zu geben, neben eigener Recherche und teurem Privatdetektiv, herauszufinden, ob der Partner oder neu kennengelernte Mann fremdgeht, unehrlich ist oder sich gar noch eine Parallel-Beziehung aufgebaut hat.

Und Gewissheit zu haben – das kann befreiend sein!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter  https://www.facebook.com/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Je-Ho-Fotografie

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.