Treuetest – ist es okay seinen Partner zu checken?

Den eigenen Partner mittels Treuetest online checken – soll man, besser gesagt: FRAU, hier ein schlechtes Gewissen haben?

Zum Thema „Treue testen“, „Typen, die nur lügen, aufspüren und seinem Misstrauen nachgehen“ gibt es ja abertausende Internetseiten.

Wird das Thema angeschnitten, spaltet sich die Netzgemeinde in das Lager „ja klar, seinem Bauchgefühl sollte man nachgehen“ und in „Treuetest – niemals. Das ist absolut daneben“.

Glücklicherweise haben wir ja heutzutage Meinungsfreiheit, aber was spricht eigentlich dagegen, den Partner (ohne sein Wissen) einem Treuetest zu unterziehen?

Wir testen doch im Alltag auch sonst so gut wie alles.

Für nicht wenige Produkte werden sogar eigens Testzeitschriften erworben oder es wird sich – ebenfalls via Internet – über Testergebnisse zu bestimmten Produkten informiert.

Da gibt es Tests in Bezug auf Ärzte, Hotels, Flüge, Kosmetik, Taschen, Mode und so weiter und so fort. Natürlich ist dies nicht zu vergleichen mit dem Treuetest für einen eventuell untreuen Partner.

Und natürlich ist das Thema emotional hoch aufgeheizt, einfach weil es um zwischenmenschliche Bindungen, zumeist um Liebe, geht.

Den meisten Frauen jedoch, so die Erfahrung, die unsere Nutzerinnen uns mit ihren Erlebnissen mitteilen, ist es sowas von egal, ob „man“ einen Treuetest gutheißen soll oder nicht. Sie befinden sich häufig in einem so extremen Ausnahmezustand, in dem auch ungewöhnliche Maßnahmen zum Tragen kommen.

Was eigentlich auch total verständlich ist.

So macht vielleicht die Frau, die sich von jemandem verfolgt oder gestalkt fühlt, vorsorglich einen Selbstverteidigungskurs. Andere Frauen wiederum, die den winterlichen Temperaturen hierzulande in Verbindung auf ihre Verkehrssicherheit mißtrauen, melden sich zum Auto-Sicherheitstraining an. Wieder anderen ist nach einem Pilzausflug in die Wälder wohler, wenn sie den Pilzberater konsultieren, ehe das Sammelergebnis in der heimischen Pfanne landet.

Sicher alles nicht unbedingt mit einem Treuetest vergleichbar, aber es geht um was ganz simples: man möchte mit gewissen Situationen umgehen können, Sicherheit und auch Gewißheit erlangen.

In Bezug auf den Verdacht der Untreue des Partners oder der etwaigen Lügen eines neu kennen gelernten Mannes, empfinden Frauen, die einen Treuetest durchführen, vieles daran – nur nichts Verwerfliches.

Da ist zum Beispiel die Frau, die vielleicht schon einmal vom eigenen Mann hintergangen wurde und nicht so recht an seine Beteuerungen, dass das ein einmaliger Seitensprung war, glauben mag. Zumal der Göttergatte alltags bundesweit unterwegs ist und es ein leichtes für ihn wäre, sich (wieder) eine – oftmals über seinen Familienstand ahnungslose – Zweitfrau zuzulegen.

Oder die Frau, die schon längere Zeit Online-Dating betreibt und sie alle schon kennen gelernt hat: die Lügner, die Blender, die mehrgleisig fahrenden, die Parallel-Dater……

Und deshalb die Anzeichen zu deuten weiß, die unweigerlich kommen, wenn scheinbar wieder ein „unechtes“ Exemplar angebissen hat.

Die da wären:

eine schleichende oder auch plötzliche Distanz, die von ihm auf einmal ausgeht. Nach schönen Stunden, gemeinsamen Erlebnissen, dem (vermeintlich) gelungenem Beziehungsstart. SMS, die weniger werden, Rückrufe die nicht kommen – das immer wiederkehrende Progamm vieler Männer aus dem Internet halt….

Egal, ob mißtrauische Ehefrau oder die Single-Lady, die einfach keine Lust auf eine neue Pleite mit der Internet-Bekanntschaft hat: beide sparen etwas und gewinnen sogar noch was hinzu. Erstere erspart sich durch den Treuetest viel Nervenstress (den ja das ständig ungute Gefühl mit sich bringt) und zweitere spart schlichtweg kostbare Lebenszeit!

Zeigt nämlich der Treuetest, dass sie nicht die einzige für ihn ist, muß sie ihre kostbare Freizeit nicht mehr mit ihm, der sich noch mit anderen Frauen parallel trifft und somit definitiv der Falsche, verbringen.

Dass es natürlich noch tausend andere Facetten des menschlichen Miteinanders gibt, die Frauen – egal ob verheiratet, in einer Beziehung ohne Trauschein oder allein lebend – einen Treuetest machen lassen, ist ganz klar.

Was die Frauen, die sich für einen Treuetest entscheiden, gewinnen?!

Die Bestätigung, dass ihre unguten Ahnungen berechtigt waren und natürlich neues Selbstbewußtsein.

Denn wer sie einmal kennt, die Spielchen, Tricks und Signale der lügenden und / oder untreuen Männer aus dem Real Life oder dem Internet, der wird beim nächstem Mann sehr viel genauer hinschauen. Und sich mitnichten mehr ein X für ein U vormachen lassen!

So soll es auch sein und dafür ist zum Beispiel Deutschlands großes Treuetestportal für Frauen, wen-datet-er-noch.de da!

Deshalb, liebe Frauen:

wenn Sie misstrauisch sind, ein ungutes Bauchgefühl haben, sich nicht sicher sind, ob der Mann ehrlich zu Ihnen ist, dann fahren Sie ruhig das volle Programm!

Wählen Sie ganz nach Belieben, die Aufdeck-Variante, die zu Ihnen passt.

Sei es, dass Ihre Freundin hilft, seine Untreue oder die Lügen aufzudecken oder Sie den professionellen Weg in Form der Dienste eines Privatdetektivs nehmen oder Sie sich mit einer Nutzung von www.wen-datet-er-noch.de für Deutschlands einziges Treuetestportal nur für Frauen entscheiden.

Das gleich vieles verbindet: Diskretion, hinterlegte Männer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum UND – last but not least – eine moderate Nutzungsgebühr.

Haben Sie Gewißheit, werden Sie froh sein, nur auf sich selbst gehört und den Treuetest durchgeführt zu haben! Und nur darum geht es schließlich!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen – auch auf Facebook  http://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia © Claudia Nagel #29126525

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.