Paar beim Sex

Dass viele gebundene Menschen, inbesondere Männer, sich auf Singlebörsen- und Erotikportalen herumtreiben, ist kein Geheimnis. Auch dass sie aufgrund dieser Kontakte mal eben mehrere Beziehungen gleichzeitig oder eine Online-Beziehung neben der realen Partnerschaft führen, gehört heutzutage schon zum Zeitgeschehen. Frauen, die hier regelmäßig lesen, können davon ein Lied singen.

Vetrauen in der Parallelbeziehung?

Absolut bizarr aber ist, was eine Studentin, die eine Studie anhand von Befragungen und Recherchen im Erotikportal poppen.de betrieben hat, bei ihren Studien herausfand. Halten Sie sich fest, wenn Sie nachfolgendes lesen, denn man mag es kaum glauben! Es wurde nämlich folgendes herausgefunden:

„39 Personen (37%) haben ihren Onlinepartner auch schon real getroffen, 66 Personen (63%) nicht. Die Onlinebeziehung war mit durchschnittlich 1,03 Jahren deutlich jünger als die reale Partnerschaft mit 4,94 Jahren. 52% der Befragten meinten, es gibt bestimmte Bedürfnisse, die eine Onlinebeziehung besser erfüllen kann als eine reale Partnerschaft. Überwiegend nannten sie das „Zuhören“ und „Miteinander reden“, sowie „Vertrauen“ und „Verständnis“.“

Quelle: Studie („ist es mehr als Cyberuntreue?“) Stefanie Oßwald, B.A., http://www.poppen.de/cyberuntreue

Soll ausgerechnet der heimliche Flirt für diese Attribute stehen?

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, liebe Leserin, aber ausgerechnet Parameter, die doch – sollte man meinen – im wahren Leben, und ausschließlich dort, – bedeutsam sind („Vertrauen“, „Zuhören“ usw., siehe oben), werden hier der Online-Beziehung zugeschrieben. Verkehrte Welt!!

Aber lesen Sie einfach selbst! Unter dem oben stehenden Link können Sie die ganze Studie einsehen.

Vielleicht für die eine oder andere Frau mal wieder ein Grund mehr, sich Gedanken zu machen, ob der eigene Partner einem Treuetest standhalten würde…

Herzlichst,

Linda-Tabea Veheln, auf Facebook unter http://www.facebook.com/lindatabea.vehlen?ref=tn_tnmn

Bildnachweis: Fotolia #42075588 © yurmary

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.