Bed Mattress Pillows and Blanket messed up Top view

Es gibt gewiss manche Frau, die mit einem mulmigen Gefühl von daheim weg ist, wenn sie ahnt (oder es weiß) dass der Partner zum Fremdgehen neigt.

Dass der Seitensprung in den eigenen vier – oft ehelichen – Wänden vollzogen wird, ist allerdings eher die Seltenheit. Affären und Doppelleben werden ja meist in Hotelzimmern ausgelebt oder – wenn die Frau, mit der man(n) eine Affäre hat, Single ist – im Zuhause der heimlichen Geliebten.

Wer aber doch vermutet, dass sich der eigene Partner daheim mit einer anderen Frau in den Laken wälzt, während man als Frau auf Dienstreise ist oder ein paar Tage die Freundin oder die Mutter besucht, für den wäre ja vielleicht die Hightech-Matratze „Smarttress“ etwas.

Das brandneue Teil kommt aus Spanien und soll anhand der 24 angebrachten Ultraschall-Sensoren messen, wer sich wo und wie auf der Matratze bewegt. Auch kann dem misstrauischen Partner übermittelt werden, wie viele Personen sich auf der Matratze befinden.

Es soll ja schon Leute gegeben haben, die in festen Händen waren und bei Abwesenheit des Partners wilde Sex-Orgien feierten – auch schon mal im eigenen Zuhause…! Derlei Situationen kann die neu entwickelte Matratze zwar nicht verhindern, aber dies dem betrogenen Partner übermitteln. Alles was dazu benötigt wird, ist ein Smartphone, auf das man sich die entsprechende App lädt.

Was in vollmundiger Werbung beschrieben wird, dürfte für den, der durch den Fremdgeher hintergangen wird, der reinste Alptraum sein: man kann nämlich mit dieser App in Echtzeit alle Bewegungen verfolgen, die sich auf dieser Matratze abspielen.

Und wenn sich (noch) nichts tut, wird spätestens dann Alarm gegeben, wenn der Seitenspringer zur Sache kommt.

Wenn diese Funktionen so benutzt werden können, wie der Hersteller das angibt, ist das sicherlich eine Revolution für den Markt der misstrauischen Herzen. Aber was dann?

Da sitzt man (FRAU) ja vielleicht in der Ferne und bekommt via App mit, was auf der Matratze vor sich geht?!

Dass die Emotionen des oder der Betrogenen hochkochen, dafür dürfte auch die Grafik-Funktion sorgen. In 3-D-Qualität bekommt man den Seitensprung des Partners hautnah mit – ein „Erlebnis“ auf das wohl jede Frau (und wohl auch jeder Mann) verzichten kann…!

Anmerken tut man dem Modell seine „Überwachungsqualitäten“ wohl nicht.

Wer nun meint, der eigene Partner gehe fremd, müsste sich das neuartige Matratzen-Modell erst mal zulegen. Da man eine Matratze ja nicht alle Tage kauft, sollte das vielleicht doch eher diskret geschehen.

Diese Diskretion verspricht im Übrigen der Hersteller – die Abwicklung des Kaufs geht still und leise vonstatten. Allerdings sollte das bei einem Preis von um die 1.500,00 € auch selbstverständlich sein…!

Die in den Sprungfedern angebrachte Messtechnik ist nicht spür- oder sichtbar. Wer also auf diesem neuartigen Matratzen-Modell seine Partnerin oder den Partner betrügt, tappt geradewegs in die „Seitensprung“-Falle!

Es gibt nun also – zu den bereits schon vorhandenen Methoden, Fremdgeher zu überführen – eine Möglichkeit mehr, sich Gewissheit zu verschaffen.

Bleibt abzuwarten, wie viele Menschen den Kauf eines solchen, doch eher sperrigen, Gegenstandes dann auch wirklich wagen.

Alternativen gibt es ja immer noch genug, www.wen-datet-er-noch.de zum Beispiel. Das einzige was man zur Nutzung des Online-Portals, das die Chance bietet, Fremdgeher, Heiratsschwindler und Romance-Scammer zu entlarven, benötigt, ist – ein Internetzugang….!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter: https://www.facebook.com/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, https://de.fotolia.com/id/102984115

Datei: #102984115 | Urheber: VTT Studio

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.