Traurig über StreitViele Paare führen seit Jahren eine Beziehung und merken plötzlich, dass sich der Partner zunehmend distanziert.

Er redet weniger, wirkt gedankenlos, nähert sich dem Partner nicht mehr an, schläft kaum noch mit ihm etc. Ausspracheversuche blockt er ab und immer mehr drängt sich die Frage auf, woran das liegt und was in ihm vorgeht? Der folgende Beitrag erläutert die möglichen Gründe für dieses Verhalten und gibt Tipps, was in diesem Fall getan werden kann.

Ursachen herausfinden!

Es ist wichtig, dass Sie den Grund für das distanzierte Verhalten herausfinden. Verschiedene Möglichkeiten sollten in Betracht gezogen werden. Liegt die Ursache vielleicht darin, dass die Beziehung zu zerbrechen droht oder handelt es sich eher um eine kritische Phase, die gemeinsam bewältigt werden sollte? Manche Paare werden in jungen Jahren schon Eltern, wodurch beide Partner sehr früh Verantwortung übernehmen und wahrscheinlich auch auf Freiheiten verzichten mussten.

Dies kann dazu führen, dass notwendige Aspekte einer Beziehung auf der Strecke bleiben. Früher oder später kann daraus eine Unzufriedenheit resultieren. In dem Fall ist es ratsam, dass sich beide Freiräume schaffen und Zeit zu zweit einräumen, um neben der Elternrolle ebenso wieder ein Liebespaar zu sein.

Die Distanz bewältigen.

Vielleicht ist Ihr Partner auch mit sich und der aktuellen Lebenssituation unzufrieden und macht Sie eventuell dafür mit verantwortlich. In diesem Fall kann lediglich ein offenes Gespräch Klarheit und Abhilfe schaffen. Neben den gemeinsamen Aktivitäten ist in einer Beziehung auch der persönliche Freiraum wichtig, den beide Partner haben sollten. Hierfür muss es stets auch Zeiten geben, in welchen jeder seinen Hobbys nachgehen oder nur für sich sein kann. Letzten Endes beeinflusst dies dann auch die gemeinsame Beziehung positiv.

Gibt es eine andere Person im Leben des Partners?

Manchmal liegt die Ursache für die Distanz in der Beziehung auch daran, dass Ihr Partner fremdgeht. Dieses sollte geprüft werden, denn nur wenn Sie die Wahrheit kennen, haben Sie die Möglichkeit, darauf zu reagieren. Falls Sie selber nicht in der Lage sind, die Wahrheit über eine mögliche Affäre herauszufinden, gibt es für solche Fälle Dienstleister, die das für Sie erledigen. Sprechen Sie im Verdachtsfall mit einem Detektiv, der sich mit Untreue auskennt. Sofern Sie keinen passenden Anbieter auf dem Gebiet der Privatdetektive kennen, schauen Sie sich diese Webseite an: http://www.detektiv-deutschland.de/

Fazit:

Zusammenfassend kann nur geraten werden, das Gespräch mit dem Partner zu suchen, um die Unzufriedenheit zu signalisieren und etwas verändern zu können. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie auf der Stelle treten oder beispielsweise bei einem begründeten Verdacht eines Seitensprungs, kann es sinnvoll sein, zur Überprüfung eine Detektei einzuschalten. Im Gespräch wird hier geklärt, ob die Verdachtsgründe hinreichend sind und was unternommen werden kann.

Bildnachweis:

https://de.fotolia.com/Shoppingcart#58893844 © Kitty

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.