elFlirt-logo-weißOnline heimlich in der Singlebörse sein oder sich gar auf einem Seitensprung-Portal anmelden – das ist für viele Leute mittlerweile ein richtiger Trend.

Forciert wird das ganze noch dadurch, dass große Seitensprung-Portale medial eine umfangreiche Beachtung finden und selbst Prominente wie Desiree Nick sich als Werbeträger für derlei Seiten einspannen lassen. Soweit so bekannt und auch so schmerzhaft und zudem soooo nervig! Freilich zunächst einmal für die, die die Belogenen und die Betrogenen sind.

Ein Riesenärgernis – mit „Herzschmerz-Garantie“ noch dazu – bleiben unangefochten die vielen, vielen gebundenen Leute, die in Singlebörsen unterwegs sind und sich als „solo“ ausgeben.

Das geht zwar nie gut aus, aber am Anfang ahnt der ernsthaft suchende Single natürlich erst mal nichts. Hier nehmen denn auch viele unheilvolle Beziehungen ihren Anfang.

Nicht so bei der Kontaktbörse www.elflirt.de. Auf diesem Portal kann man sich gleich am Anfang entscheiden, ob man „Engelchen“ oder „Teufelchen“ sein möchte. „Engelchen“ steht – ganz klar! – für ernsthaft suchende Solisten, während die „Teufelchen“ auf eflirt.de ihre Abenteuer- und auch „Fremdgeh“-Lust ungehemmt zum Besten geben können.

Ein cooler Trend, wie ich finde. Denn er ist ehrlich.

Während auf vielen anderen Börsen zu oft schwarze Schafe unterwegs sind, die daheim nicht selten einen festen Partner haben und alles Mögliche vorgaukeln, weiß man bei elflirt.de gleich woran man ist. Denn die Kennzeichnung als „Engelchen“ und „Teufelchen“ ist nicht zu übersehen und gibt all` denen, die sich dort registrieren gleich die richtige Orientierung.

Wer sich also in engelhafter Manier online an ein „Teufelchen“ wagt, sollte nicht wirklich mit der großen Liebe rechnen. Obwohl natürlich nichts ausgeschlossen ist – das Leben, und vor allem das Web, sind ja verrückt genug! Und wenn sich „Teufelchen“ und „Teufelchen“ für ein erotisches „Fremdgeh-Abenteuer“ entscheiden, dann bleiben sie so zumindest unter sich. Was natürlich keine Garantie ist, dass Liebeskummer gänzlich ausgeschlossen ist. Man kennt das ja: irgendeiner hat immer „mehr“ Gefühle als der andere und wenn die Betrogenen Wind von der Sache bekommen, geht es sicher auch nicht glimpflich zu…

Was ich selbst vom Fremdgehen halte, dürfte internetweit mittlerweile bekannt sein. Nämlich gar nichts. Nicht umsonst ist aus dieser Abneigung meine Geschäftsidee entstanden.

Allerdings: Untreue und Seitensprünge wird es immer geben, da müssen wir uns nichts vormachen. Sollen aber die, die es nicht lassen können, ehrliche Singles beim Online-Dating in Ruhe lassen und sich nicht mit gefälschten Angaben ranklicken.

So wie elflirt.de das gelöst hat, finde ich, ist es ein positiver Schritt zu (vielleicht) mehr Ehrlichkeit. Und somit ein cooler Trend!

Auf dass die Gebundenen den ehrlich Suchenden in Singlebörsen fern bleiben!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter https://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Copyright: elflirt.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.