Treue online checken – www.wen-datet-er-noch.de machts möglich

Bei Facebook schauen, was die Freunde schreiben, online eine Pizza bestellen, die Geschäfts- und Privatkorrespondenz via E-Mail erledigen, in der Singlebörse flirten und schnell die Route zum nächsten Termin im Web checken: eigentlich erledigen wir alles im Internet.

Dass man oder besser gesagt: FRAU seit geraumer Zeit erstmals auch Männer online auf Untreue, Fremdgehen und Lügen checken lassen kann, gab es bis dato nicht.

Diese Art Treuetest aber ist einfach nur die logische Konsequenz auf das Internetverhalten  unserer Zeit. Was online erledigt werden kann, wird online erledigt.

Auch die Möglichkeit, zu testen, ob der eigene Mann, der Partner oder die neue Bekanntschaft untreu oder unehrlich ist, hat sich ins Netz verlagert.

Denn auch das Kontakteverhalten vieler Männer hat sich verändert. Nicht wenige sehen das Internet als ein „Frauen-Kontakte-Schlaraffenland“.

Und da lassen es die männlichen Exemplare, vor allem beim Online-Dating richtig krachen. Lügen sind beim Internet-Dating leider an der Tagesordnung.

Sind die meisten Frauen, die Internetdating betreiben und in der Singlebörse nach dem Mann ihres Lebens suchen, schon recht pikiert, wenn statt des schlanken Latin-Lovers ein Typ Marke „blasser Beamter“ zum Date erscheint, verstehen die meisten weiblichen Singles keinen Spaß mehr, wenn sie vom Mann aus dem Internet belogen und betrogen werden.

Und das sind nicht wenige, wie die stetig steigende Zahl der Registrierungen auf www.wen-datet-er-noch.de beweist.

Das Treuetestportal für Frauen ist deutschland-, österreich- und schweizweit das erste und einzige seiner Art, welches den Treuetest via Mausklick anbietet.

Doch warum verursacht das Dating im Internet eigentlich so viel Herzschmerz, lassen sich viele Männer in den Singlebörsen zu Lügen, Fremdgehen und Unehrlichkeit verführen?

Scheinbar liegts wohl an der Einfachheit des Mediums. Per Mausklick so eine riesige Auswahl an Frauen zu haben, die ihrerseits Kontakte zu Männern suchen, gibts eben nirgendwo anders. Und man (-n) hat andere Möglichkeiten als im realen Leben.

Im Netz kann sich auch der Typ mit Bierbauch und Unterhemd als Brad Pitt ausgeben.

Doch darum geht es in Sachen Online-Treuetestportal, welches von Linda-Tabea Vehlen, die selbst einige Erfahrungen mit Internet-Lügnern und Fremdgehern machen musste, erfunden wurde, gar nicht.

Der Treuetest im Internet, die Plattform wen-datet-er-noch.de zeigt, dass der Bedarf bei Frauen, sich über untreue Männer, Fremdgeher und Lügner Gewißheit zu verschaffen, in hohem Maße vorhanden ist.

Wer mißtrauisch ist, ob sein Partner oder die neue Bekanntschaft fremdgeht oder lügt, der möchte hier genau so easy verfahren, wie er es mit einer Schuh- oder Buchbestellung im Internet tut. Einfach und diskret am Computer. In den den eigenen vier Wänden.

Das Treuetestportal macht dies möglich. Und hat sich mit seiner Variante, Fremdgänger online aufzudecken, im Netz aufgrund der Nachfrage unzähliger Frauen fest etabliert.

Was aber sind die Vorteile eines Treuetests im Internet? Wo es doch auch so viele andere Möglichkeiten, Fremdgänger, Lügner und untreue Männer aufzuspüren, gibt?

Nun, es mag sicher einige weitere Möglichkeiten geben, nur können diese von den wenigsten Frauen umgesetzt werden.

Weder kann man die eigene Freundin als Lockvogel irgendwo hin schicken, noch ist es nicht jedermanns Sache via Treuetest-Agentur eine attraktive Frau auf den eigenen Partner loszulassen.

Und auch wenn man im Internet ein Fake-Profil erstellt, um den betreffenden Mann der Lüge oder der Kontakte mit anderen Frauen zu überführen: spätestens nach der zweiten Mail, wenn er denn anbeisst, wird es ziemlich schwierig, eine „normale“ Korrespondenz zu führen. Weil man ja weiß, dass „ER“ dahintersteckt.

Tja, und einen Detektiv können sich wohl die wenigsten Frauen leisten. Obwohl es sicher Charme hätte, wenn ein Typ ? la Matula aus „Ein Fall für zwei“ etwas für einen aufdeckt….!

Einem Mann selbst hinterherzuspionieren, ist nicht nur äußerst heikel, sondern auch extrem zeit- und energieaufwändig. Das können sicher all` jene Frauen bestätigen, die IHM schon mal mit Mietwagen und mit Perücke oder Kopftuch – fast faschingsmäßig kostümiert – hinterher gefahren sind und doch nichts herausgefunden haben.

Auch die &üuml;berprüfung SEINES Handys klingt einfacher als gedacht.

Die meisten Männer – ob sie etwas zu verbergen haben oder nicht – tragen es ohnehin immer bei sich.

Sie müssten schon warten, bis er in den Tiefschlaf gefallen ist, um darin herum zu stöbern. Auch dann gibt es keine Garantie, dass er Sie nicht erwischt, und wenn ja, dann wird`s ziemlich peinlich. Allerdings für Sie! Immerhin könnten Sie ja sehr gut auch an einen treuen Mann geraten sein. Und der wird derlei Schnüffelaktionen garantiert nicht gutheißen!

Insofern sollten Sie überlegen, ob Sie Ihr Verlangen nach Gewißheit, der Antwort auf die Frage, ob er untreu ist, andere Frauen trifft, ob er fremdgeht, kurzum: Ihren Treuetest nicht auch komfortabel und ohne Aufwand ins Netz delegieren.

Unzählige Frauen haben durch das erste Treuetestportal NUR für Frauen (FRAU möchte schließlich unter sich sein) bereits Gewißheit erlangt, indem sie den betreffenden Mann dort hinterlegt und ertappt haben.

Lügner und Fremdgeher, auch sogar schon Heiratsschwindler, wurden auf diese Weise entlarvt.

Wenn Sie mögen, schauen Sie gern vorbei, das Team der wen-datet-er-noch.de-Treuetest-Plattform freut sich auf Sie!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter http://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #38914533 © Peggy Blume

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.