Internetcasanovas – es gibt sie zuhauf, ab wann sollte man sie per Treuetest checken?

Aktuell ist die Untreue mal wieder überall Thema. Egal, ob im TV, im Internet oder den Printmedien. Bei www.wen-datet-er-noch.de ist dies natürlich eine Dauerthematik…..!

Die Untreue, das Hinterherspionieren, der Seitensprung, in sein Handy schauen, ins Treuetestportal für Frauen gehen und bei wen-datet-er-noch.de SEINE Treue testen, dem Mißtrauen nachgehen – das alles beschäftigt bundesweit Millionen von Frauen.

Doch bevor es (leider) überhaupt dazu kommt, steht am Anfang noch immer das Kennenlernen eines Mannes. Dass dies heutzutage alles andere als leicht ist, davon wissen Singlefrauen – vor allem die ab 30 aufwärts – ein trauriges Lied zu singen.
Singlebörsen und Datingplattformen, Online-Partnervermittlungen – kurz: alles was auf seriöse Art Frauen und Männer zueinander bringt, ist noch immer gefragt wie nie.

Auch wenn man bzw. FRAU mittlerweile weiß, dass gerade in den Singlebörsen viele Männer lügen, mehrere Frauen gleichzeitig haben, sprich: parallel daten und es auch mit der Wahrheit nicht so genau nehmen – aus der Mode kommt das Flirten im Internet deshalb noch lange nicht!

Aber: etwas ist anders geworden.

Singlefrauen, die sich derzeit im Netz auf der Suche nach einem Mann bewegen, merken, dass es immer mehr Männer gibt, die sich schon im allerersten Kontakt so gar keine Mühe geben.

Auch auf die Profile sehr anspruchsvoller Frauen, kommen oftmals recht einfach gestrickte Nachrichten im Stil von „nur mal so…“. Diese drei Worte werden gern auch als &üuml;berschrift genommen und lassen in den wenigsten Fällen noch ausdrucksstarke oder gar niveauvolle Zeilen folgen.

Derlei Anmache wirkt so, als wenn im realen Leben ein Mann zu einer Frau „na, Puppe!“ sagt oder ähnlich proll-mäßiges von sich gibt.

Als Frau, die sich Mühe gegeben hat, ihr Profil umfangreich, ansprechend und authentisch zu gestalten, fragt man sich natürlich, was das soll.

Und muss erleben, dass es in dieser Richtung munter weiter geht. Viele Männer meinen mit einem Einstiegssatz im Stil von „bin neu hier, wollen wir chatten?“ bei einer Frau mit einem gewissen Anspruch an einen zukünftigen Partner landen zu können. Wo leben die eigentlich, was denken sich diese Zeitgenossen?

Am Anfang des Online-Datings, vor Jahren,  gab sich die Mehrheit der Männer im Internet beim Flirt in der Singlebörse noch ein wenig anders. Nämlich richtig Mühe!

Das können sicherlich viele Frauen bestätigen. Vor allem die, die schon länger bzw. gerade wieder  dabei sind.

Man(-n) hat sich in den meisten Fällen vor einer ersten Mail an die Frau mit ihrem Profil beschäftigt, ihren Interessen, ihren Vorstellen, ihren Charaktermerkmalen. Und sich dann zumindest kurz drauf bezogen oder ein wenig von sich selbst berichtet.

So allerdings läuft es gegenwärtig in vielen Singlebörsen leider gar nicht.

Man könnte mehr als einmal den Eindruck gewinnen, dass die Mehrheit der Männer gar nicht wirklich auf der Suche ist, sondern sich im Internet einen schnellen, unverbindlichen Flirt gönnen oder / und mit mehreren Frauen Kontakte haben möchte.

Anders sind die lapidaren, nichtssagenden „Erst-Mails“ vieler Männer nicht zu erklären.

Allerdings: dass sie sich so wenig Mühe geben, liegt ja ganz bestimmt auch daran, dass es durchaus Frauen gibt, die auf derlei blasse Zeilen antworten.

Das Gros der Singlemänner in den Datingbörsen verfährt ja offenbar nach dem Motto „mal ein paar anschreiben, eine wird schon zurückschreiben“.

Nur: wer sich als Frau ernsthaft auf solch` einen Zeitgenossen einlässt (und gar noch in ihn verliebt), der klickt sich schnell in den eigenen Herzschmerz.

Denn oft sind genau diese Männer – wie schon erwähnt – nicht ernsthaft an einer Beziehung interessiert, fahren aber, sobald sie über das Internet eine Frau kennenlernen, erst mal das „Vorgaukel-Programm“, indem sie so tun, als ob auch sie was Ernstes suchen.

Hinter dem Rücken der Frau jedoch wird sich weiter in die Singlebörse geklickt, ist man (-n) dort stundenlang aktiv. Zu groß ist wohl für viele Männer die Verlockung, sich durch die Datingportale zu klicken, die – zugegebenermaßen – eine schier unendliche Bandbreite paarungswilliger Singles, Frauen, zu bieten haben.

Obwohl – niemand weiß natürlich, ob man(-n) auch wirklich immer Single ist, der sich dort tummelt. Zu viele Männer sind in Singlebörsen unterwegs, obwohl sie verheiratet oder in einer Beziehung sind.

Nicht zu vergessen die „frisch Getrennten“, die oftmals die Nase vorn haben, wenn es darum geht, Frauen zu verarschen (sorry für die Wortwahl!), sie hinzuhalten, ihnen vorzugaukeln, eine Beziehung mit ihnen zu wollen.

Männer, die frisch getrennt sind, wollen vor allem eines: Abwechslung. Am besten drei Dates in der Woche mit immer anderen Frauen. One-Night-Stands, nach denen sie dann abtauchen, gern inklusive….

Dies nur kurz dazu.

Auf jeden Fall gilt: je lapidarer, gewissermaßen „liebloser“ die allererste E-Mail ist, mit der ein Mann eine Frau in der Singlebörse, auf dem Datingportal anschreibt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass hier ein Typ dahintersteckt, der schnell mal eben „Rundmails“ an Profile, wo ihn das Bild anspricht, schickt und wartet, was passiert.

Wenn was passiert, ist er dennoch weiter fleißig am chatten, Frauen anschreiben, am daten mit anderen Frauen aus der Singlebörse.

Am besten ignorieren Sie diese Art Kontaktaufnahme, sofern Sie in Ihren Mailkasten flattert und beschäftigen sich mit den Zuschriften, wo sofort ersichtlich ist, dass der Mann  Ihr Profil sorgfältig gelesen hat und sehr interessiert ist, Sie – und zunächst erst mal nur SIE !! – kennenzulernen.

Natürlich ist dieser Typ Mann auch keine Gewähr dafür, dass er nicht nach oder während dem Kennenlernen abtaucht, nach dem 1. oder 2. Date nicht mehr anruft oder gar – sobald sich tatsächlich eine Beziehung ergibt – weiter datet und hinter Ihrem Rücken andere Frauen trifft, untreu ist, parallele Geschichten anfängt.

Aber auch hier gilt, wie bei allen Dingen im Leben:

es gibt für nichts – für gar nichts – eine Garantie.

Bis auf vielleicht die Tatsache, dass Sie ganz genau wissen, was Sie wollen und was nicht.

Und einen Mann, der nach anderen Frauen schielt und dem Seitensprung nicht abgeneigt ist, wollen Sie nicht – garantiert!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter http://www.facebook.com/#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #14073607 © Fotowerk

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.