Wenn Sie frisch verliebt sind, weil Sie vor kurzem einen Mann kennengelernt haben oder mit einem männlichen Zeitgenossen eine neue Beziehung eingegangen sind und Sie statt an manchen seiner obskuren Aussagen schon an sich selbst zweifeln (weil sich irgendwie immer das ungute Bauchgefühl meldet…), dann lesen Sie hier gern mal nach:

In der Aufzählung der beliebtesten Lügen und Ausreden unehrlicher Männer.

Diese basiert weder auf Studien, noch hat sie repräsentativen Charakter – sie wurde einzig anhand eigener Erfahrungen, Erfahrungen von Freundinnen und den Erlebnissen von Nutzerinnen des Portals www.wen-datet-er-noch.de zusammen getragen. Hier ist sie:

Falsche Wohnortangabe im Singlebörsen-Profil:

Er hat dieselbe Stadt im Profil angegeben, in der Sie selbst auch wohnen, jedoch stellte sich später heraus, dass er in der Nachbarstadt wohnt? Kommt häufiger vor, als FRAU denkt!

Er tut diese Lüge als Nebensächlichkeit ab, ? la: „beruflich bin ich doch sowieso fast nur hier“ oder „Deine Stadt gefiel mir schon immer besser“. Dahinter steckt aber was ganz anderes:

Er sucht ganz gezielt in der nächstgelegenen Stadt, denn eine echte Fernbeziehung über hunderte von Kilometern schwebt ihm nicht vor, aber 25 bis 40 km als Distanz reichen ihm aus, um zu verschleiern, dass er Geheimnisse bzw. andere Frauen parallel hat. Trotz der geringen Entfernung kann er locker eine andere Frau / mehrere andere Frauen nebenher haben.

Auch wenn seine fadenscheinigen Ausreden nicht immer glaubwürdig daherkommen: selbst wenn`s nur der Nachbarort ist – die meisten Frauen fahren ihm bei einem unguten Bauchgefühl eher nicht hinterher. So kann er unbehelligt von dannen um die Ecke gen seiner Heimatstadt biegen und – theoretisch – unterwegs schon bei der nächsten vorbei fahren.

Viele Frauen messen dieser eher harmlosen erscheinenden Lüge nicht so viel Bedeutung bei, aber bleiben Sie wachsam, wenn Sie Ihnen präsentiert wird!

Die nächste feste Verabredung mit Ihnen trifft er ungern einige Tage voraus – Spontanität ist sein Motto:

Windet er sich, wenn Sie ihn z. B. Dienstags verabschieden und ihn fragen, ob man sich Freitag wiedersieht? Männer, die sich insgeheim noch nicht festlegen wollen oder gar anderweitig schon fest vergeben sind, mögen es nicht, konkrete Pläne zu schmieden. Auch wenn es sich nur um die nächste Verabredung dreht.

„Schaun wir mal“, „Das werden wir dann noch sehen“, „wir telefonieren doch bis dahin noch mal“ – das sind die Ausflüchte, mit denen er dann kommt. Natürlich kann und will er noch nicht planen. Sind andere Frauen oder eine Ehefrau im Spiel, wird er dies „terminlich“ auch noch koordinieren müssen. Ganz klar, dass es ihm widerstrebt, schon am Wochenanfang für das Wochenende zu planen!

Besonders perfide: um hinter Ihrem Rücken weitere Frauen zu treffen oder die bereits vorhandene feste Beziehung zu pflegen, pocht er auf Spontanität. Er vermittelt, dass er diese von Ihnen erwartet. Möchten Sie jedoch Ihre Woche und das nächste Wiedersehen planen, tut er dies nicht selten geringschätzig ab, nach dem Motto „Du bist eben nicht spontan!“. Schauen Sie genauer hin, wenn Sie an ein solches Exemplar geraten!

Nebulöse Berufsangaben:

Er hat Ihnen erzählt, dass er Unternehmer ist? Soweit nichts dagegen einzuwenden.

ABER: Männer, die etwas zu verbergen haben, geben hier meist einen bunten Strauß an unternehmerischen Aktivitäten, in die sie angeblich involviert und an denen Sie angeblich beteiligt sind, an.

Oftmals so verwirrend, dass FRAU, die nicht permanent nachfragen möchte (weil sie denkt, dass es dann vielleicht so rüber kommt, als hätte sie es nicht richtig verstanden), gar nicht mehr genau einordnen kann, was er nun genau und wo macht.

Alles Masche! Denn natürlich kann ein Mann, der (angeblich) einer Vielzahl von beruflichen Verpflichtungen nachgehen muss, nicht sooo viel Zeit für die Frau aufbringen. In Wirklichkeit geht es einfach nur darum, die Zeiten für andere Frauen oder die feste Partnerin mit den gemeinsamen Stunden mit Ihnen unter einen Hut zu bringen.

Achten Sie mal drauf, was für Berufe, welche Branchen er Ihnen nennt!

Die beliebtesten sind: Vertrieb, Vermögensberatung, Messen, „was mit Immobilien“ und im Eventbereich. Warum?

Weil all` diese Branchen eines gemeinsam haben: reisen und am Wochenende sowie bis spät in den Abend bei Kunden und Geschäftspartnern präsent sein! Leider sind oftmals die „Kunden“ und „Geschäftspartner“ andere Frauen oder die Gattin…

Aber natürlich werden die meisten Frauen erst mal Verständnis haben, wenn er mal wieder das Wochenende nicht mit Ihnen verbringen kann, sondern auf eine Messe muss. Selbstredend, dass es immer Orte sind, die weit, weit von Ihrer Stadt entfernt liegen!

Bringt er das mehrere Male hintereinander, können Sie definitiv davon ausgehen, dass er weder auf einer Messe weilt, noch bei einem Event präsent sein muss. Sondern einfach bei einer anderen ist!

Lassen Sie sich auch nicht täuschen, wenn er Sie täglich von seinen „Geschäften“ aus anruft! Er wird dies auf jeden Fall auch einrichten, wenn er bei einer anderen Frau ist. Mal schnell in den Garten gehüpft, zur Tankstelle gefahren oder auf die Toilette gegangen – alles gar kein Problem!

Der Schwindel fliegt oft ganz lange nicht auf!

„Ich habe mich gerade von meiner Frau getrennt“

„…und schon treffe ich auf so eine tolle Frau wie Dich“ – bla, bla, bla…..Hier ist äußerste Vorsicht angebracht. Dieser Typ Mann ist zugegebenermaßen unheimlich charmant und versteht es, Frauen schnell einzuwickeln.

Aber Vorsicht: gerade diese Sorte taucht überdurchschnittlich oft ab, sobald es ernster wird. Und meldet sich nie wieder!

Haben Sie sich bereits verliebt und hören plötzlich ohne Vorwarnung nichts mehr von ihm (obwohl er sich mit leidenschaftlichen Küssen bis zum nächsten Date verabschiedet hat), können Sie davon ausgehen, dass er zu seiner Frau zurück gegangen ist. In den meisten Fällen war es keine Trennung, sondern lediglich eine Auszeit und nicht selten ist ER es, der winselnd wieder vor der Tür der Ex steht.

Die IHN natürlich zuvor raus geworfen hat, nicht umgedreht!

Es kann aber auch sein, dass diese Sorte Männer ob ihrer Freiheit – ob tatsächlich neu gewonnen oder eben in der besagten Auszeit nun mal wieder vorhanden –  das Internet rauf- und runter daten. Für eine kurze Message, dass es vorbei ist, haben diese Typen nichts übrig. Deshalb lieber etwas Vorsicht walten lassen!

Obwohl Sie schon eine Weile zusammen sind, ist sein Profil im Internet noch immer nicht gelöscht? Hier die häufigsten Ausreden, die Männer bringen, wenn sie von der jeweiligen Frau darauf angesprochen werden:

„mein Abo läuft noch bis dann und dann“, „ich war nur online, weil ich mich gerade abmelden wollte“, „mein Computer loggt sich morgens automatisch in die Partnerbörse ein“.

Eine Ausrede haarsträubender als die andere, glauben Sie ihm kein Wort!

Ein Mann, dem es ein Bedürfnis ist, sein Singlebörsen-Profil zu löschen, weil er fündig geworden ist, der löscht es auch. Punkt!

Natürlich gibt es noch unzählige Tricks und Lügereien mehr, die Männer Frauen auftischen. Die eine oder andere werden Sie sicher selbst kennen oder sind vielleicht schon damit konfrontiert worden.

Es ist ein unerschöpfliches Thema und deshalb wird dies hier ganz bestimmt nicht der letzte Beitrag dazu gewesen sein. Zumal immer wieder neue Tricks und Ausreden hinzukommen, erlebt von Freundinnen, deren Freundinnen oder Nutzerinnen von wen-datet-er-noch.de.

Sie werden hier stets darüber auf dem Laufenden gehalten, gern können Sie uns eigene Erlebnisse dieser Art schreiben, so dass betroffene Frauen regelmäßig auf dem neuesten Stand sind, was die Lügenbarone und Internetcasanovas betrifft!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass Sie stets alle Antennen auf Empfang und die oben beschriebenen Typen bei Ihnen keine Chance haben!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen

Bildnachweis: Fotolia, © R.A. #7837705

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.