Schon lange quälen Sie sich mit dem unguten Gefühl, dass ein Mann Ihnen gegenüber nicht ehrlich ist?

Vielleicht suchen Sie online nach einem Partner und stellen fest, dass er trotz mehrerer schöner Dates in der Singlebörse weiter nach Frauen sucht. Oder Sie sind bereits mit einem Mann aus dem Internet zusammen und haben das Gefühl, dass er online mit anderen Frauen chattet, mit ihnen in Kontakt ist.

Oder Sie sind schon lange mit Ihrem Partner zusammen, bemerken aber in letzter Zeit die so häufig verräterischen Signale: er kommt oft erst spät heim, ist am Wochenende beruflich unterwegs, weil es (angeblich) so viel zu tun gibt, er achtet mehr auf sein Äußeres, treibt Sport, hat sich eventuell sogar neue Klamotten und ein schönes Duftwässerchen zugelegt.

Vielleicht sind Sie ja aber auch in einer Fernbeziehung und hatten schon so manches Mal das ungute Gefühl, dass Sie nicht die einzige sind.

Es kann aber auch sein, dass Sie mit einem echten Schürzenjäger zusammen sind oder aus der Vorgeschichte Ihres Mannes wissen, dass er keine Möglichkeit, mit anderen Frauen zu flirten, auslässt.

Was also tun, wenn das Bauchgefühl sich meldet und der Gedanke daran, dass er Sie betrügt, dass er fremdgeht, vielleicht sogar eine feste Zweitfrau hat, Sie nicht mehr loslässt und immer quälender wird?

Ganz einfach: rausfinden ob er fremdgeht!

Gewißheit erlangen darüber, ob Ihre Ahnungen richtig sind und er Sie vielleicht belügt, betrügt, Ihnen Unwahrheiten auftischt.

Natürlich wird es immer Stimmen geben, die in einem solchen Fall raten:

„warte doch erst mal ab!“, „vielleicht siehst Du Gespenster!“, „er hat sicher nur viel zu tun und keine andere Frau“. Und so weiter und so fort.

Auf alle Fälle sollten Sie sich entsprechende Argumente von Freunden, engen Vertrauten, der Familie anhören, ganz klar! Entscheiden sollten Sie im Endeffekt jedoch immer selbst, ob Sie dem unguten Gefühl nachgehen.

Denn:

wer nicht selbst als Frau betroffen ist von der Vermutung, dass der Partner einen betrügt, dass es eine andere gibt, er Kontakte zu Frauen im Internet sucht, in Singlebörsen oder Flirtportalen (immer noch) angemeldet ist, der kann nicht immer nachvollziehen, wie äußerst belastend ein solcher Zustand ist.

Egal, ob man tagsüber seinem Job nachgeht, sich nachmittags um Freunde und Kinder kümmert, Einkäufe erledigt oder in der Badewanne liegt: der Gedanke daran überlagert alles andere!

Umso mehr will man nur eines: Gewissheit haben. Und zwar möglichst bald.

Dass für eine solche Entscheidung die gute Freundin ins Vertrauen gezogen wird, versteht sich von selbst. Aber auch wenn sie anderer Meinung ist – solange Sie von unguten Ahnungen gequält werden, sollten SIE diesen Zustand auch beenden.

Die Freundin sollte parat stehen, wenn es sich wirklich bewahrheitet und Sie herausgefunden haben, dass er Sie tatsächlich betrügt, er eine ander Frau hat, ein Fremdgänger ist. Dann brauchen Sie zu ihr sicherlich eine Standleitung!

Zunächst aber sollten Sie die für Sie in Frage kommende Strategie, zu überprüfen, ob er treu ist, für sich herausfinden. Auch hier sollte mal wieder auf das Bauchgefühl gehört werden.

Als sogenanntes „zweites Gehirn“ wird es Ihnen definitiv signalisieren, welche der Möglichkeiten, SEINE eventuelle Untreue oder Unehrlichkeit herauszufinden, für Sie in Frage kommen. Denn wie mit so vielen Dingen im Leben ist auch das ganz und gar typabhängig.

Deshalb: bei einem länger andauernden unguten Gefühl hinsichtlich seiner Treue und Ehrlichkeit, heißt es aktiv zu werden! Ohne schlechtes Gewissen! Es ist immerhin IHR Leben und einfach zu kurz, um vielleicht betrogen zu werden!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen

Bildnachweis: Fotolia, © Olga Ekaterincheva #4570562

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.