generation_beziehungsunfaehigkeitZaudern, wankelmütig und unzuverlässig und zudem unverbindlich.

Diese Eigenschaften sind ja generell nicht beliebt – beim Dating und beim Kennenlernen sind sie geradezu verhasst. Denn meist führen sie zu nichts und bringen Unsicherheit und Misstrauen mit sich.

Dass aber genau DIESES Zaudern, DIESES „sich-noch-nicht-entschieden-können“ und „noch-nicht-sicher-sein“ GERADE in der Welt der Singles und der Partnersuche zu finden ist, ist kein Geheimnis.

Die vielen Millionen Kontakte, die im Internet in Datingportalen, Partnerbörsen und Singleplattformen verfügbar zu sein scheinen, sind der Grund dafür, dass viele Suchende sich niemals sicher sein werden und deshalb in Sachen Partnerwahl (noch) keine Entscheidung treffen.Selbst wenn sie eine Person gefunden haben, die doch eigentlich passt.

Was dann dazu führt, dass das Netz zu bersten scheint, von Anfragen und Threats in Form von „datet er noch andere?“, „Trifft er sich heimlich mit weiteren Frauen?“, „Er chattet heimlich mit anderen Frauen“ und „Er ist noch in der Singlebörse online und nicht abgemeldet“.

Trifft umgekehrt auch auf eine Menge Frauen zu, aber hier geht’s ja bekanntlich um Männer, um „Männliche Untreue“.

Deshalb ist es interessant zu lesen, dass das ungeliebte Phänomen der Beziehungsunfähigkeit – denn nichts anderes ist dieses ewige Zaudern ja – auch große Magazine, wie den SPIEGEL, dazu bewegt, über dieses umfassende Thema unserer Zeit zu schreiben. Und erstaunlich ist es auch, zu hören und zu lesen, dass jemand, der ein Buch über die Beziehungsunfähigkeit geschrieben hat, Halle und Säle für sein Publikum – bei Lesungen – bereitstellen muss – so groß ist der Zuspruch der Leser!

Interessant ist es auch, dass es Singles gibt, die sich zur Beziehungsunfähigkeit ganz klar und freimütig bekennen und offen zugeben, dass ein Partner in ihr Leben, das sowieso mit Hobbys, Freunden und anderem, prall gefüllt ist, gar nicht passt.

Oder dass sie schon beim Kennenlernen daran zweifeln, dass der andere mit dem eigenen Lebensentwurf harmoniert…!

Erstaunlich – aber kein Wunder, wenn man die letzten Jahre die Welt der Singles, der Liebe, des Datings, der Kennenlernphasen und der frischen Verbindungen zwischen Mann und Frau verfolgt hat. Aber machen Sie sich selbst ein Bild – auf unserem Partnerportal FRAUENPAORAMA.de haben wir hierzu einen ausführlichen Beitrag veröffentlicht, Sie finden ihn hier:  http://bit.ly/2dRu4xJ

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen

Bildnachhweis: Pexels.com, www.pexels.com

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.