herz orangeBeim Verdacht, hintergangen zu werden, unterliegt fast jede Frau in einer psychischen Belastung. Will eine Frau wissen, was wirklich hinter ihrem Rücken vorgeht, so ist sie meist auf die Hilfe von Experten angewiesen. Die Experten der Detektei Condor sind bekannt dafür, Wissenslücken zu schließen. Das gilt auch für Beziehungsfragen. Und die erfahrenen Experten sagen, dass sich Verdachtsmomente dieser Art leider sehr oft bewahrheiten.

Manche Frau will es nicht wirklich wahrhaben, dass sie betrogen wird. Der Kopf sagt ganz eindeutig: Mein Mann würde so etwas nicht machen. Aber das Bauchgefühl, dass etwas nicht stimmt, bleibt permanent gegeben und will sich nicht verflüchtigen. Wie soll man sich als betroffene Frau in einem solchen Fall verhalten?

Vielleicht gibt es nicht die eine einzige richtige Entscheidung, denn von Fall zu Fall kann die Ausgangslage recht unterschiedlich sein. Fakt ist aber: Auch wenn das rationale Denken es nicht wahr haben möchte, eine vom Mann betrogene Frau zu sein, so ist es doch so, dass dieses spezielle Bauchgefühl nur selten lügt. Statistische Auswertungen der Detektei Condor aus den bearbeiteten Fällen besagen, dass etwa 80 Prozent der weiblichen Kundinnen, die einen Anfangsverdacht auf Fremdgehen des Mannes hatten, mit ihrem Bauchgefühl absolut richtig lagen. Eine ziemlich hohe Quote, wenn man es nüchtern betrachtet.

Ein Mann kann aus vielen Gründen zum Fremdgeher werden

Manche Frau sagt sich zur eigenen Beruhigung vielleicht, mein Mann hat es doch eigentlich nicht nötig, fremdzugehen. Er hat doch nun wirklich alles zuhause, was er braucht. Doch ist das ein Hindernis? Die Beweggründe, warum der Mann zum Fremdgeher wird, können viel tiefgründiger sein. Die Fachseite www.untreue.at erklärt zu dem Thema, aus welchen höchst unterschiedlichen Beweggründen heraus Männer in einer Partnerschaft fremdgehen. Wenn man sich als Frau diese Ausführungen durchliest, wird klar, dass der Bauch vielleicht die besseren Argumente hat als der Kopf. Auch wenn der Kopf sagt, es kann nicht sein, so ist es nicht falsch, seinem Bauchgefühl einmal Gehör zu schenken. Und wenn es nicht klar ist, ob der Bauch wirklich recht hat, dann bleibt ja die Möglichkeit, das durch Experten überprüfen zu lassen.

Unter dem Strich muss jede Frau für sich selber wissen, ob sie auf das fortwährende Grummeln in der Magengegend reagiert, das einem deutlich anzeigt: Da stimmt was nicht mit meinem Mann. Die Statistik lehrt, dass dieses Grummeln oft seinen Grund hat. Wenn Sie es wirklich genau wissen wollen, sollten Sie handeln!

Bildnachweis: Fotolia, https://de.fotolia.com/id/14216526 – #14216526 – © Patrick P. Palej

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.