Ob er sich heimlich beim Onlinedating als Single ausgibt oder gar mehrere Frauen hat: auf dem Treuetestportal können Sie es herausfinden

„Das Internet schlägt zurück“ , „Wie Singlebörse – nur anders“, „Online-Detektiv für misstrauische Frauen“…..

Meinungen und Reaktionen rund um und auf das erste Treuetestportal im Internet und damit zur Untreue und dem Umgehen mit männlichen Fremdgehern und Lügnern, gibt es viele.

Davon konnte man sich bisher sowohl im Fernsehen, als auch im Hörfunk, dem Internet und in der Presse, wo über das Portal berichtet wurde, überzeugen.

Mit http://www.wen-datet-er-noch.de/ gibt es seit fast zwei Jahren einen exclusiven Service für Frauen mit ungutem Bauchgefühl in Sachen „Lügen und Fremdgehen“, der im deutschsprachigen Web einmalig ist. Weibliche Zeitgenossinnen, die vermuten, dass sie betrogen oder belogen werden, haben bei einem Verdacht des Fremdgehens oder Lügens ihres Partners bzw. der Singlebörsen-Bekanntschaft mittels der Plattform die Chance, spielend leicht herauszufinden, ob ihr Misstrauen begründet ist.

So wie es allerdings von je her verschiedene Meinungen zu den Themen rund um die Untreue, Affären, die Parallelbeziehung und den Seitensprung gibt, so sind auch die Ansichten zu einem Treue- bzw. Lügentest verschieden.

Vor allem, wenn es darum geht, sich Gewissheit zu verschaffen, seinem Misstrauen nachzugehen, zu checken, ob das ungute Bauchgefühl seine Berechtigung hat oder nicht, gehen die Meinungen weit auseinander.

„Das letzte“ – sagen die einen, wenn eine Frau, die vermutet, von Ihrem Partner oder einer neuen Internetbekanntschaft betrogen bzw. belogen zu werden, sich Gewissheit, z. B. durch einen Treuetest, verschaffen möchte. „Völlig in Ordnung“ so die Meinung der anderen, für die Untreue und Lügen ein absolutes Tabu ist.

Fremdgehen und Betrügen zählen noch immer zu den häufigsten Trennungsgründen, das ungeliebte Thema ist vor allem bei Frauen hochsensibles Terrain und die Verunsicherung, welches Verhalten in einer solchen Situation richtig ist, groß.

Besteht ein Anfangsverdacht, dass der eigene Partner vielleicht fremdgeht, ein Doppelleben führt oder der neue Freund aus der Singlebörse weiterhin andere Frauen trifft, beraten sich die meisten Frauen zunächst mit ihrer besten Freundin. Doch so gut und unverzichtbar deren Ratschläge sind – in die Rolle des Detektivs kann leider auch die allerbeste Freundin nicht schlüpfen und somit herausfinden, ob der Freund der Freundin untreu ist.

Schon allein deshalb nicht, weil die beste Freundin für den des Fremdgehens verdächtigten Mann meist keine Unbekannte ist.

Die Erfahrung zeigt, dass bei nicht wenigen Frauen das Vorhaben, auf eigene Faust heraus zu finden, ob der Ehemann fremd geht oder der Typ aus der Singlebörse auch während der frischen Beziehung noch mit mit anderen Frauen mailt oder sich verabredet, nicht von Erfolg gekrönt war.

Das weiß ich aus vielen Gesprächen im Freundinnenkreis und auch von diversen Nutzerinnen, die mir von derlei gescheiterten Versuchen berichtet haben.

Der Grund des Mißlingens dieser Unterfangen liegt meist darin begründet, dass sich das Fremdgehen oft in einer anderen Stadt, einer anderen Region, abspielt.

In den wenigsten Fällen lebt die andere Frau, mit der er sich parallel trifft in der selben Stadt wie der betreffende Mann und auch die Beziehung, die so mancher Ehegatte hinter dem Rücken der Partnerin „nebenher“ führt, ist nicht selten eine Fernbeziehung.

Solche Verbindungen sind ja heutzutage – das weiß jeder – über das Internet kinderleicht möglich. Fremdgeher oder solche, die es werden möchten, werden den Teufel tun, im Heimatort mit einer anderen Frau fremdzugehen.

Kommt vielleicht in seltenen Fällen vor, aber die Regel ist es nicht. Der Seitenspringer von heute agiert in verschiedenen Städten und sucht sich die Kontakte zum Fremdgehen über das Internet. Zum Großteil sind – neben professionellen Seitensprungportalen – Singlebörsen und damit das dortige Riesenangebot an Singlefrauen, sein Revier. Weil es eben keine große Hürde für gebundene Männer ist, sich dort mal eben als Single auszugeben…!

Und weil das so ist, gibt es mit wen-datet-er-noch.de die Antwort darauf!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter http://www.facebook.com/home.php#!/lindatabea.vehlen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.