Vor nicht allzu langer Zeit fragte die BILD, wo das Fernsehen wohl all` die skurrilen Typen hernimmt.

Das fragte man sich in der TV-Sendung „D N A unbekannt“ am heutigen Sonntag einmal mehr.

Wenn bei derlei Formaten schon Untertitel bemüht werden müssen, dann ist „Skurril-Alarm“ angesagt. Nur Geisterbahn fahren ist gruseliger! Werner mutmaßt, dass seine Frau untreu war und ihm die zwei Töchter – oder zumindest eine davon – untergeschoben hat. Weinend sitzt er mit ihnen auf der Couch und berichtet. Er trägt Hosenträger mit Flaschen drauf.

SAT 1 übersetzt via Untertitel. Die Moderatorin Karen Heinrichs scheint hinsichtlich ihrer gepflegten Optik wie von einem fremden Planeten in das traute Heim von Werner und seiner Familie gebeamt.

In Momenten wie diesen fragt man sich, warum solche Leute nicht einfach in ein Gen-Labor spazieren und sich auf normale Weise Gewissheit verschaffen, wer denn nun von wem der Vater ist. Aber nein, sie müssen natürlich an`s Fernsehen schreiben. Oder werden vielleicht sogar aufgespürt von den TV-Leuten?

Neben „Location-Scouts“ gibt??s ja sicher auch schon Leute dort, die die „skurrile-Leute“-Scouts sind. Obwohl deren Job so schwer nicht sein wird. Allein an einem Wochentag auf einem beliebigen Hauptbahnhof in Deutschland könnten aus dem Stand heraus ??zig Leute zum Casting geladen werden. Es gibt die reinste Horroshow ab, was manche Zeitgenossen – männlich wie weiblich – in Sachen Niveau. Gepflegtheit und Garderobe ihren Mitmenschen zumuten.

Dem TV ist`s nützlich, denn davon leben ja diese Formate. Je primitiver die Protagonisten-Klientel, desto besser, so scheint es. Mangel herrscht nicht. Man kann als geneigter Zuschauer mit Niveau und Intellekt nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn Rosalinde beteuert, mit dem vermeintlichen Liebhaber doch nur „einen Schnaps in der Kneipe getrunken zu haben“.

Mehr ist nicht passiert.Ist irgendwie auch schwer vorstellbar. Vielleicht gab`s da ja auch Untertitel? Deshalb jetzt die Verwirrung um Vaterschaft und Kuckuckskind? Aber man will nicht zynisch sein…Es haben ja nicht nur gepflegte und schöne Menschen Sex. Wie auch immer, das ist es, dass die Dokus füllt bis zum Gehtnichtmehr. Niveau? Wo? Nirgendwo!!!!

Stellt sich die Frage, warum man (in diesem Falle FRAU) sich so was anschaut?

Na ganz ehrlich: um sich zu amüsieren und herrlich abzulästern! Wie viele andere auch! Oder etwa nicht?

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.