Wenn Sie Single sind, kommt Ihnen das bestimmt bekannt vor:

Sie kennen sämtliche Restaurants, Bars und Cafes Ihrer Stadt und könnten schon einen Gastro-Führer verfassen, so oft kehren Sie in den verschiedensten Lokalitäten ein.

„Schuld“ daran sind die vielzähligen Verabredungen, die Sie via Singlebörse mit Männern treffen. Leider immer wieder auf`s Neue, denn so mancher vielversprechende Typ entpuppte sich als Flop.

Auffällig oft ist hier der frisch Getrennte im Spiel. Wenn genau dieser Typ Mann das gewisse Kribbeln bei Ihnen verursacht ist Vorsicht geboten. Denn diese „Neu-Singles“ haben es in sich!

Damit Sie durch die Bekanntschaft mit solch` einem Zeitgenossen später nicht in Kummer versinken oder gar Tränen vergießen, hier die Signale dieses Männertyps. …mit dem Sie besser gar nichts erst anfangen!

Er kommt aus einer langjährigen Beziehung oder Ehe und redet darüber auch viel und ausgiebig. Ex-Partnerin, Kinder, Haus, Hund – das volle Programm ist auseinandergebrochen. Warum – darüber wird nichts preisgegeben.

Die meisten Männer kommen mit dem Standardsatz, man hätte sich auseinandergelebt. Nun, das müssen und sollten Sie erst einmal so hinnehmen. Hat er das gewisse Etwas und Sie sind an ihm interessiert, ist eine gewisse Vorsicht aber absolut geboten! Natürlich wird er zunächst alle Register ziehen, um sich von seiner besten Seite zu zeigen. Versuchen Sie, ihm zu entlocken, wie lange er schon getrennt ist.

Viele Männer sind auf diesem Gebiet allerdings Plaudertaschen, meist erzählen sie es von selbst. Handelt es sich hier um eine relativ kurze Zeit, dann können Sie davon ausgehen, dass es keine gemeinsame Zukunft für Sie beide als Paar gibt. Er wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das im &üuml;berfluss vorhandene Angebot in der Singlebörse ausgiebig nutzen und permanent dort rum stöbern, sich verabreden und auch den einen oder anderen One-Night-Stand haben. Natürlich wird er auch super gern mit Ihnen zusammen sein.

Freilich nicht, um eine Zukunft als Paar anzusteuern, sondern lediglich der netten Gesellschaft wegen. Auch wenn diese Sorte Mann es nicht zugibt: gern allein sind sie nicht. Weder daheim noch bei Unternehmungen. Dies alles ist völlig legitim und wenn Sie auf eine lockere Bekanntschaft oder Freundschaft aus sind, ist dies ein idealer Kontakt. Nur ist dies seitens der Frauen, die im Internet eine feste Beziehung suchen, eher selten der Fall.

Leider ist es häufig so, dass diese Männer der Frau signalisieren, dass sie das Kennenlernen vertiefen möchten. Was allerdings nicht an dem ist. Daten Sie sich nun mit einem solchen Exemplar, dann werden Sie sehr bald feststellen, dass auf eine Verabredung mitnichten rasch die nächste folgt. Stattdessen werden Sie es sein, die ein neues Treffen forciert, seinerseits wird er sich zwar melden, aber nie kontinuierlich und auch nicht mit dem Ziel, konkrete Verabredungen zu treffen.

Schon gar nicht wird er zuverlässig erreichbar sein. Er möchte zunächst den Kontakt zu Ihnen halten, um – man muss es unumwunden sagen – sich Sie „warmzuhalten“. Weil er nämlich parallel noch andere „Eisen im Feuer“ hat. Dieses Wochenende mit Ihnen im Gebirge, das nächste mit einer anderen ans Meer. Da er es genießt, nach einer langen Partnerschaft, so viele verschiedene Frauen treffen zu können, wird er sich zwischen seinen Verabredungen nebulös geben im Hinblick auf weitere Planungen.

Gern genommen werden immer wieder berufliche Verpflichtungen oder aber er muss in seiner neu bezogenen Wohnung noch Dinge richten, zum Sport gehen, die Kinder treffen und so weiter und so fort. Meist jedoch wird er sich gar nicht großartig äußern, wann man sich denn erneut verabreden könnte. Er lässt es so dahin plätschern und genießt die neue Abwechslung. Ob nur mit Ihnen oder verschiedenen anderen Frauen ist eigentlich egal, denn er wird mit keiner den Anker der festen Partnerschaft werfen.

Natürlich sollen auch Sie mit ihm angenehme Stunden verbringen, wenn es Ihnen gefällt. Aber das Risiko, dass Sie sich in ihn vergucken, er aber keine Gefühle für Sie entwickelt, sollten Sie im Auge behalten. Die Realität zeigt es immer wieder: sich in einen solchen Mann zu verlieben, endet böse. Nämlich mit Liebeskummer, den am Ende Sie haben! Deshalb heißt es hier: „lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende“!

Ihr Objekt der Begierde wird den Kontakt zu Ihnen nämlich weiter am Kochen halten, warum auch nicht?! Nur würde das eine Endlosschleife werden, in der weder Gefühle noch klare Ansagen von ihm kommen. Im Gegenteil: meist ist es die Frau, die, wenn sie sich in ein solches Exemplar verliebt hat, wissen möchte, woran sie ist und dies auch offen anspricht.

Dann bitte nicht wundern, wenn – wie bei einer Freundin von mir erst kürzlich erlebt – die Aussage kommt: „tja, Du, verliebt habe ich mich nicht in Dich, aber ich fände es klasse, wenn wir ab und an mal was zusammen unternehmen“.

Das ist die typische „Warmhalteplatte“. Ohne Worte.

Oder doch eine kleine Anmerkung dazu:

gern wird diese Aussage noch erweitert um „Du das geht mir alles zu schnell, ich habe meine Ex-Beziehung noch gar nicht verarbeitet…möchte erst mal eine Weile solo sein…“. Die Frage, warum solche Männer dann in Singlebörsen angemeldet sind, kann man sich schenken.

FRAU weiß es – spätestens in diesem Moment: solche Männer wollen in Datingbörsen einfach das große Angebot nutzen, um viele Frauen kennen zu lernen und Spaß zu haben.

Sehr bezeichnend, was ich zu diesem Thema mal im Vorbeigehen von einem Mann (der mit zwei anderen Männern am Stehtisch stand) aufgeschnappt habe: „wenn ich was für`s Bett brauche, dann ziehe ich mir was aus “ …..“ (er erwähnte eine bekannte und durchaus seriöse Singlebörse). Ich drehte mich aus sicherer Entfernung zu ihm um und taxierte ihn. Eine angenehme Erscheinung. Von so einem Typ Mann hätte ich eine solche Aussage nicht erwartet. Aber genau das ist ja das gemeine: gerade immer die Männer, von denen man es nicht dachte, entpuppen sich so und nicht anders. Natürlich wird ein solcher Typ irgendwann auch mal wieder was Festes suchen. Treffen Sie ihn aber in einem solchen frühen Stadium, ist „irgendwann“ eben einfach noch nicht ran.

Und mal ganz ehrlich: würde er die Frau seines Lebens treffen, dann wäre es egal, ob er erst kurzzeitig Single ist oder nicht! Er würde sich zu ihr bekennen und keine Hinhaltetaktik betreiben.

Behalten Sie dies ruhig ein wenig im Hinterkopf, wenn Ihr nächstes Date (mal wieder) mit den Worten beginnt:

„ich bin noch nicht so lange Single“.

Und bei großer Skepsis gibt es ja www.wen-datet-er-noch.de

Herzlichst,

Ihre Linda-Tabea Vehlen

Comments are closed.

Post Navigation