„Wie fand er mich wohl?“, „Habe ich ihm gefallen?“, „Mit wie vielen Frauen ist er noch in Kontakt?“, „Ob er sich wieder meldet?“ – diese und ähnliche Gedanken gehen Frauen nach einem ersten Date mit einem Singlebörsen-Kandidat, der ihnen sympathisch war, häufig durch den Kopf.

Das Ganze kann allerdings – man kennt das – schnell ins nervig-zermürbende übergehen. Vor allem dann, wenn man (FRAU) zwar Feuer und Flamme ist, es aber beim Datingpartner nicht gefunkt hat.

Da sowas aber bei – oder nach – einem ersten Treffen eher selten ausgesprochen und sich oft mit „wir hören/lesen/telefonieren“ verabschiedet wird, folgt auf diese Stunden meist die nervige Warterei auf ein Zeichen von IHM.

Wie zermürbend das Warten darauf sein kann, belegen hunderttausende Internet-Postings von Frauen mit den Überschriften „er meldet sich nicht“, „Funkstille nach dem Date“ oder auch „er ruft nicht an“.

Single-Ladies, die solche Situationen häufiger erleben, finden Online-Dating von daher zunehmend nerviger.

Vor allem deshalb, weil viele männliche Singlebörsen-Männer auch solche Kennenlernphasen, die schon mit diversen Treffen einhergingen, oft von heute auf morgen oder gar durch absolutes Abtauchen beenden. Und dann sofort in der Singlebörse weiter suchen (oder dies die ganze Zeit über parallel getan haben).

Dieses irritierende Verhalten ist fast ausschließlich ein Online-Dating-Phänomen und wohl der größte Nachteil dieser bequemen Kennenlern-Variante. Für viele (Männer) ist wahrscheinlich einfach die Auswahl im Netz zu groß, als das sie sich ohne Wenn und Aber auf eine einzige Frau einlassen können oder wollen.

Aber selbst, wenn sich ein Online-Kontakt gut anlässt – viele Singles Read More →

Peinlich, amüsant oder doch nur menschlich? Im süddeutschen Hechingen (Baden-Württemberg) macht derzeit das Privatleben der Bürgermeisterin von sich reden.

Nach einem Bericht des Schwarzwälder Boten traf sich die von ihrem Noch-Ehemann getrennt lebende Frau mit einem anderen Mann auf einem Parkplatz und musste binnen kurzer Zeit auch ihren Noch-Gatten am Ort des Geschehens erblicken.

Da er so rasch an Ort und Stelle war, vermutete die Bürgermeisterin, dass er einen Peilsender an ihrem Fahrzeug montiert hatte und verständigte die Polizei.

Diese durchsuchte daraufhin die Räumlichkeiten des Noch-Mannes der Frau, die derzeit aufgrund einer Krankschreibung ihre Tätigkeit als Bürgermeisterin nicht wahrnehmen kann.

Ob der – wahrscheinlich zur Eifersucht neigende – Noch-Gatte einen Peilsender am Auto seiner Noch-Ehefrau angebracht hat, wurde nicht bekannt, die Behörden schweigen aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes.

Dieser Fall zeigt einmal mehr, Read More →

Wie alle paar Tage üblich, macht mal wieder eine „Umfrage“ zur Thematik Seitensprung, Untreue und Fremdgehen von sich reden.

Initiiert von dem Seitensprungportal „Victoria Milan“, die oft auch als „Dating-Website“ bezeichnet wird. Was sie nicht ist, denn auf dieser Plattform suchen gebundene Leute nur nach einem:

der heißen Affäre oder dem One-Night-Stand zu meist ebenso gebundenen Menschen. Es handelt sich somit um ein reines Seitensprung-Portal.

Nun zur aktuellen „Umfrage“ (in Anführungszeichen deshalb, weil diese Art Erhebungen alles andere als seriös scheinen) dieser Plattform. In dieser geht es nämlich darum, wie eine Frau einen fremdgehenden Mann zurück bekommt. Oder auch ein betrogener Mann seine untreue Frau. Obgleich sich – man merkt das – der Artikel eher an die weibliche Leserschaft richtet.

Fremdgeher zurück erobern – kaum möglich!

Und das leider – wie so oft – mit doch recht fragwürdigen „Tipps“, die zudem nicht wirklich umsetzbar sind.

So wird beispielsweise der Ratschlag gegeben, einen Fremdgeher, mit Highheels, die man (FRAU) öfter mal anziehen sollte, etwas Parfum oder/und seidig glänzendem Haar „zurück zu bekommen“.

Betreibt die betrogene Frau zukünftig diesen Aufwand, so würde wohl – glaubt man der „Umfrage“ – ein Großteil der befragten Männer der Untreue den Rücken und zurück ins heimische Gemach kehren.

Nun – wer`s glaubt, wird selig und so ein Unsinn gehört nun wirklich ins Reich der Mythen!

Auch hochattraktive Frauen werden betrogen

Denn die reale Welt der Fremdgeher sieht anders aus – viele von ihnen Read More →

Am Donnerstag, den 27. April 2017, strahlte der WDR in seiner Reihe „menschen hautnah“ eine sehenswerte Dokumentation aus, in der es um drei Personen – einen Mann und zwei Frauen – ging, die mit schwerem Liebeskummer zu kämpfen hatten.

Zwei der drei porträtierten Fälle zeigten die – für viele Leute – sehr bekannte und leider auch sehr schmerzhafte Situation des Liebeskummers nach einer intensiven Verliebtheitsphase. Sprich: auf die große Verknalltheit folgte irgendwann der große Trennungsknall – wohl die härteste Liga im Liebeskummer-Karussell…!

Hart deshalb, weil es für die Verlassene oder den Verlassenen wohl an emotionalem Schmerz kaum zu übertreffen ist, wenn sie oder er hören muss, dass sich der Traumpartner anderweitig neu verliebt hat.

Sowas mag vielleicht (aber auch nur vielleicht) noch halbwegs erträglich sein, wenn die Partnerschaft in die Jahre oder gar Jahrzehnte gekommen ist, aber in der erwähnten Dokumentation waren die Paare, wo einer dann ganz plötzlich den Schlussstrich zog und den anderen mit größtem Liebeskummer zurückließ, noch gar nicht sooo lange zusammen….!

Entsprechend groß ist natürlich der Schmerz bei demjenigen, der verlassen wird – wer kennt das nicht?!

Tröstlich daran ist für Betroffene wohl nur, dass es hier – sprichwörtlich – den Menschen wie den Leuten ähnlich geht und der Liebeskummer, wenn er denn einmal da ist, bei den allermeisten Menschen ähnlich abläuft. Tröstlich ist aber auch, dass auch dieser fiese Schmerz einmal vorbei ist, wenn auch nicht nach wenigen Wochen.

Wen das Thema interessiert, der kann die oben genannte Dokumentation über Liebeskummer bei Trennungen ab heute noch einige Wochen in der Mediathek abrufen – unter folgendem Link: http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/menschen-hautnah/video-liebeskummer—wie-heilt-ein-gebrochenes-herz-100.html

Symbolbild: www.pexels.com

„Wenn`s nicht einfach geht, geht`s einfach nicht“ – diesen Spruch pflegt ein Kumpel von mir sehr oft zu sagen – häufig mit Hinblick auf Beziehungen und Kennenlernphasen.

Eigentlich sagen diese sieben Worte alles aus und jeder, der in einer frischen Verliebtheitsphase Zweifel in sich aufkommen spürt oder ein blödes Bauchgefühl im Hinblick auf den anderen hat, sollte sie in einer solchen Situation beherzigen.

Das gilt auch und vor allem für das gegenseitige Vertrauen in einer frischen Kennenlernphase.

Bekanntlich lauern hier die meisten Fallstricke – auch deshalb, weil viele Verbindungen diese Zeit gar nicht erst überstehen und auch deshalb, weil sich in diesen zarten Anfängen die wirklichen Lügner und Spinner entpuppen.

Relativ rasch sogar!

Ebenso wie sich die Leute, die es wirklich ernst meinen, auch entpuppen – nur eben in positiver Hinsicht.

Wohl jede Frau, die mal gedatet hat – online sowie offline – kennt das: es zählt allein die Read More →