„Fremdgehen ist okay“ – so liest man es aktuell von Schauspielerin Sheryl Chepard.

Die Frau, die lange Jahre in der TV-Serie „In aller Freundschaft“ mitspielte, dann in der Versenkung verschwand, danach ein Café in Leipzig eröffnete und dieses Projekt dann abbrach, um zu neuen Ufern aufzubrechen, braucht offenbar PR.

Und bekanntlich bekommt man diese stets mit den unterirdischsten Statements – sie es politisch oder aber aus dem Nähkästchen des eigenen Liebeslebens. Laut Promiflash.de führt die Schauspielerin mit ihrem Ehemann eine offene Beziehung. Laut den Angaben des Portals wollen beide herausgefunden haben, dass die Monogamie eine Erfindung der Moderne sei.

Das übliche Blabla derer, die offenbar unfähig sind, tief zu lieben oder aber – nicht abwegig bei Cheryl Shepard, die schon öffentlich eingestand, insolvent zu sein – wegen dem schnöden Mammon keine Trennung vom Partner realisieren können.

Ganz gleich, welche Beweggründe diese Personen haben: dass das Bejubeln einer (angeblich?) offenen Beziehung mal wieder mit einem positiven, medialen Tenor vonstatten geht, zeigt einmal mehr, dass Read More →

Paar am Strand„Warum ich Fremdgehen nicht schlimm finde“ -so war es kürzlich in einem Internet-Medium zu lesen.

Mal wieder.

Es ist zwar kein Dauerthema, aber dass die Untreue in Beziehungen ruhig an der Tagesordnung – und sogar ein erstrebenswertes Lebensmodell – sein kann, kommt medial in regelmäßigen Abständen vor.

Selbst Menschen, die als Coach in Sachen Beziehungen arbeiten, versuchen, Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, in dem sie eine Lanze für das Betrügen des Partners brechen. Ob sich so Mandanten gewinnen lassen, ist allerdings mehr als fraglich.

Die hohlen Phrasen von „keinem was wegnehmen, wenn man während der Beziehung auch mit anderen schläft“ bis „in der Liebe gibt es keine Besitzansprüche“ sind diese üblichen Argumente stets dabei, wenn es darum geht, diesen Lebensstil Read More →

Liebesschlösser01Was hatte es die vergangene Woche in Sachen Fremdgehen, Treue und Seitensprung mal wieder in sich!

Oliver Mommsen (muss man den eigentlich kennen?) vermeldete beispielsweise, dass seine Frau und er – sollten sie je unabhängig voneinander in fremden Federn landen – sich diese Angelegenheit verschweigen, das unvermeidliche Ashley Madison Seitensprung-Portal machte wie immer klebrige Eigenwerbung (sie boomen in Japan!) und nicht zuletzt vertrat eine Dame auf Facebook in der Gruppe „Frauen werden ab 40 erst richtig interessant“ die Meinung, dass diejenigen, die eine treue Partnerschaft erwarten, respektive voraussetzen, emotionale Erpressung betreiben.

Ach ja, und im Netz bietet mal wieder eine „neue Agentur“ Treuetests an – für über 150,00 € (inklusive Mehrwertsteuer – versteht sich!) und mit einem dicken Rechtschreibfehler schon in der zweiten Zeile. Aber das nur nebenbei.

Es bot sich in den vergangenen Tagen im Netz also mal wieder der Stoff, aus dem hoch polarisierende Themen sind!

Letzteres Statement – das, welches besagt, die „Treue-Erwartenden“ betrieben „emotionale Erpressung“ – verleitete mich, in die Tasten zu greifen und mich der Angelegenheit näher zu widmen. Read More →