Von Rotweinexzessen über Fressattacken bis Kettenrauchen – haben Sie bei Herzeleid kein schlechtes Gewissen, aber kennen Sie Ihre Grenzen!

Ein Mann hat Sie betrogen und belogen, sie haben sich getrennt und nun hat der Liebeskummer Sie fest im Griff?!

Dann prasseln in dieser Situation garantiert unzählige Ratschläge auf Sie ein! „Gönne Dir eine tolle Massage!“, „Entspanne Dich in der Badewanne mit Kerzenlicht!“ , „Verwöhne Dich mit schönen Beautyprodukten!“ , „Vertiefe Dich in ein gutes Buch!“ , „Kauf verführerische Dessous nur für Dich!“ .

Egal ob Freunde Sie trösten wollen oder Sie sich im Internet informieren – diese und ähnliche Ratschläge werden wieder und wieder erteilt. Dabei sind Sie völliger Unsinn und helfen nicht im Geringsten. Wohl jede Frau, die bereits unfreiwillige Trennungen hinter sich hat, kennt die trostlosen, unendlich quälenden Tage, wenn der Liebeskummer mit voller Wucht zuschlägt.

Die Welt steht kopf und man selbst auch. Land ist nicht in Sicht und dass man jemals wieder glücklich wird oder ihn gar vergisst – momentan unvorstellbar! Fühlt Frau sich erst mal verlassen und einsam, blendet sie gern auch seine Untreue und Lügen, die das Ende eingeläutet haben, aus. Die sogenannte erste Liebeskummerphase ist deshalb mehr als höllisch. Und man muss da durch. Das Gedankenkarussell kreist, das Kopfkino – er mit einer anderen im Kino, im Restaurant, im Bett!!!! – leistet ganze Arbeit.

Sich jetzt in die heiße Badewanne zu legen, ist ein netter Gedanke, jedoch werden Sie schneller wieder draußen sein, als Sie hineingestiegen sind. Zu unruhig sind Seele und Geist. Abschalten und genießen? Fehlanzeige. Stattdessen greifen Sie zur Rotweinflasche und als Raucherin zünden Sie sich eine Zigarette nach der anderen an. Ex-Raucherinnen werden nicht selten rückfällig. Rauchend und mit dem Weinglas in der Hand grübeln Sie Stunde um Stunde, was er jetzt wohl tut und vor allem mit wem.

Sie schmieden Versöhnungspläne, malen sich aus, wie Sie ihn zurückerobern und dass doch noch alles gut wird. Häufig verzehren liebeskummergeplagte Frauen Unmengen von Süßigkeiten, um das flatternde Nervenkostüm zu beruhigen. An eine normale, gar gesunde, Nahrungsaufnahme ist nicht zu denken.

Geht oder ging es Ihnen genau so?

Dann sind Sie in guter Gesellschaft und tun gut daran, diese Exzessivitäten voll auszuleben. Währenddessen gehen Sie intensiv durch die so wichtige Phase des ersten Schmerzes. Wichtig deshalb, weil alles andere danach Stück für Stück leichter wird. Deshalb dürfen Sie Ihren Schmerz ruhig zelebrieren.

Wenn Sie können, nehmen Sie Urlaub. Kaum eine Frau ist in dieser Situation in der Lage, ihren Arbeitsalltag souverän zu bewältigen. Vor allem, wenn Ihr Job mit Menschen zu tun hat und Sie gut drauf sein sollen. Sie haben sich schon vor dem Traualtar gesehen, er hat sie betrogen, sie leiden wie wahnsinnig und nun sollen Sie mit froher Miene im Meeting sitzen oder Kundenkontakte aufbauen? Geht ganz und gar nicht!

Ziehen Sie sich ruhig zurück und wenn es Ihnen hilft, decken Sie sich ein mit Massen an Knabbergebäck, Schokolade, Rotwein, Zigaretten & Co. Was anderes werden Sie `eh nicht hinunter bekommen. Illusorisch, sich ausgerechnet jetzt einer Massage hinzugeben. Das Ergebnis wäre dasselbe, wie im kuscheligen Schaumbad: Sie haben derzeit keine innere Ruhe dafür. Heben Sie sich solche Wellnessmaßnahmen für bessere Tage auf. Entspannt und mit innerer Balance genießt sich`s noch mal so schön. Zumal, wenn wieder eine neue Liebe in Sicht oder gar an Ihrer Seite ist. Diese Zeit wird kommen, auch wenn dies momentan für Sie unvorstellbar ist!

Tja und der Tipp, sich tolle Dessous zu kaufen oder in einem guten Buch zu schmökern, bedarf wohl keines weiteren Kommentars. Welche von Liebeskummer geplagte Frau zieht in das erstbeste Dessous-Geschäft und deckt sich neu ein? Jede hauchzarte Spitze würde doch nur daran erinnern, dass diese derzeit von keiner männlichen Hand berührt werden würde.

Dasselbe gilt für den schlauen Rat, sich mit sinnlicher Kosmetik zu verwöhnen. Die gepflegte Frau von heute hat so oder so ihr alltägliches Schönheitsprogramm (okay, gerade vernachlässigen Sie das ein wenig, aber das geht in Ordnung!) und die sündhaft teure Bodylotion kauft man sich doch besser für den neuen Flirt! Man fühlt sich ja sowieso gerade wie ein graues Mäuschen und läuft lieber den ganzen Tag im Schlabberlook herum. Das passt besser zum gebrochenen Herzen und ist absolut okay!

Und in einem guten Buch schmökern, um sich abzulenken? Versuchen Sie`s, es wird kaum gelingen. Sie wissen doch selbst, dass es viel mehr Freude macht, ausgeglichen und zufrieden ein neues Buch anzufangen. In Ihrem Kummer aber werden Sie wohl jeden Satz dreimal anfangen zu lesen…! Insofern: tun Sie einfach, wonach Ihnen ist, wenn ein Mann Ihnen das Herz gebrochen hat und Sie verzweifelt sind! Sie brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben! Wichtig sind Freunde, am besten eine allerbeste Freundin, mit denen Sie immer und immer wieder darüber sprechen können. Auch Wein schlürfend, Süßigkeiten in Massen essend und vor sich hin paffend….!

Alles kein Problem – solange Sie Ihre Grenzen kennen. Jeder aus Ihrem persönlichen Umfeld wird Verständnis haben, wenn Sie diesen exzessiven Lebensstil ein paar Wochen lang pflegen. Mit allem drum und dran, ohne Wenn und Aber. Es sollte nur nicht ewig dauern und Sie sollten durch Ihren Herzschmerz nicht alkoholabhängig in der Nervenklinik landen! Natürlich hat jede Frau ihre individuelle Zeitspanne, Wunden heilen zu lassen.

Achten Sie einfach drauf, dass Sie nach spätestens drei Monaten den gröbsten Schmerz verarbeitet haben. Sicher werden auch dann noch keine rosaroten Zeiten anbrechen, aber Sie haben den Zustand akzeptiert und warum sich jetzt noch die Lunge schwarz rauchen und sich mit Alkohol und Süßem vollpumpen, wenn er doch `eh schon mit einer anderen flirtet, im Kino sitzt, zusammen lebt….

Müssen Sie sich und Ihrem Körper nicht antun. Genießen Sie lieber die ganz klitzekleinen Schritte zurück in die Normalität. Auch wenn Sie nicht so schnell wieder jemanden Neuen kennen lernen, es bleibt immer noch, ein offenes Ohr für die Dating-Pleiten der Freundinnen zu haben und sich daran zu erfreuen, dass es einem im Moment, so wie es ist, gut geht.

Sie werden es lieben, den neuen Bestseller zu lesen, sich das Wahnsinns-Parfum zu kaufen und eine ausgiebige Massage zu buchen – ohne den Ballast der Beziehungsprobleme und ohne lästigen Liebeskummer! Umso mehr lässt er sich genießen, der (vielleicht) Richtige, der auch garantiert in Ihrem Dunstkreis noch auftaucht und Ihr Vertrauen verdient hat!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen erträgliche Stunden, um Ihren Liebeskummer zu bewältigen! Herzlichst, Linda-Tabea Vehlen von www.wen-datet-er-noch.de