Gutgelaunt den Frühling genießen – der Singlestatus ist dabei kein Hindernis!

Die ersten Sonnenstrahlen sind zwar noch nicht da, aber immerhin angekündigt.

Bei vielen Singlefrauen erwacht mit dem Frühling auch die Lust, sich mal wieder zu verlieben. Singlebörsen erleben deshalb gerade in den Frühjahrsmonaten einen hohen Zulauf.

Doch die Lust, mit einem neuen Partner an der Seite die warmen Monate und vielleicht noch lange Jahre mehr zu erleben, sollte Solo-Frauen nicht dazu verführen, sich in einen hektischen Aktionismus in Sachen „Männersuche“ zu begeben.

Zu viele, und vor allem hohe, Erwartungen münden – das kennen wir alle aus eigener Erfahrung – schnell in Enttäuschungen.

Deshalb:

Frauen, die entschlossen sind, ihr Singledasein zu beenden, sollten in erster Linie an sich selbst denken. Denn eine entspannte und ausgeglichene Seele versprüht eine magische Ausstrahlung. Die potentielle Männer-Kandidaten anlockt, wie die Motten das Licht!

Hier ein paar Frühlings-Tipps für Single-Ladys:

Kleiderschrank ausmisten und Garderobe neu ausrichten!

Die Sonnenstrahlen kommen und damit auch der ein oder andere neue Look.

Auch wer kein „Fashion-Victim“ ist, sollte schauen, wie sich die vorhandene Garderobe geschickt mit neuen Teilen aufpeppen lässt. Wenn kein oder nur ein schmales Budget vorhanden ist, sind (Online-)Tauschbörsen oder das althergebrachte ebay eine gute Variante, nicht mehr gebrauchte Klamotten loszuwerden und neue zu erhalten. Vor allem bei Markensachen lassen sich gute Tausch- oder Schnäppchengeschäfte machen!

Unabhängig von neuesten Trends, die zum Großteil sowieso für „Normalo“-Frauen nicht tragbar und zudem kaum erschwinglich sind, empfiehlt es sich, in den Frühlings- und Sommermonate auf pastellige Farben und auch auf feminine Blumenmuster zu setzen.

Das kommt nie aus der Mode und ist unbeschreiblich weiblich!

Wer sich noch nicht an farbenfrohe Teile gewagt hat, sollte es einfach ausprobieren!

Wenn Sie erst im entsprechenden schicken Kleid im Straßencafe sitzen und die bewundernden Blicke der Männerwelt, die sich am besten durch eine große Sonnenbrille diskret beobachten lassen, spüren, werden sie sich gleich doppelt begehrenswert fühlen!

„Gute-Laune“-Wochenenden mit den Mädels einplanen!

Klettern die Temparaturen draußen auf milde Celsius, hält es die wenigsten in den vier Wänden. Achten Sie deshalb unbedingt schon ab Mitte der Woche auf den Wetterbericht für das Wochenende und planen Sie mit Freundinnen einen kleinen Trip.

Ob in die nächste pulsierende Großstadt , ins Ausflugslokal im Grünen oder zum Picknick mit Blick auf`s Wasser – ganz egal!

Hauptsache Sie sind an der frischen Luft und können sich mit Ihren Freundinnen amüsieren!

Das Sahnehäubchen auf so einem Ausflug ist ein cooles Cabrio, entweder hat ja eine der Freundinnen ein solches Gefährt und nimmt die anderen mit oder der Frauentrupp mietet sich zusammen ein „Oben-Ohne-„-Modell.

Der Spaß ist es allemal wert!

Für Singlefrauen, deren Bekanntenkreis nur aus Paaren besteht:

seien Sie  mutig und schließen neue Kontakte zu anderen Solo-Frauen oder auch Solo-Männern! Das ist meist leichter getan, als angenommen.

Eine passende Website hierfür ist www.new-in-town.de

Nicht irreführen lassen vom Namen der Seite! Ich kenne ganz viele Singles, die schon lange nicht mehr „new-in-town“, sind, aber dort dennoch nette neue Bekanntschaften für Freizeit und Hobby gefunden haben. Sowohl weibliche als männliche.

Diese Plattform ist deshalb sehr zu empfehlen, vor allem, wenn man einer der letzten Singles in der eigenen Clique ist und nicht mal so eben an der nächsten Ecke neue Freunde findet…

Und last but not least:

Wer seine Chancen erhöhen möchte, in diesem Frühling auf den Mann des Lebens zu treffen, sollte durchaus die Chancen, die sich online bieten, nutzen.

Allerdings: locker bleiben und nicht verkrampft im Dating-Zirkus mitmischen. Wie oben schon erwähnt, sind Kontakte-Seiten wie new-in-town.de gute Möglichkeiten, neben Frauen auch mit Männern „erst mal so“ in Kontakt zu kommen.

Man sollte aber auf keinen Fall die Romantik im Hinterkopf haben, wenn man sich mit jemandem von dieser Plattform zu einer Freizeitaktivität verabredet.

Eher ist „um die Ecke denken“ angesagt und wer klug ist, setzt auf Langfristigkeit! Denn neue Bekannte ziehen ja immer auch andere Leute, die man durch diese irgendwann kennenlernt, nach sich. Und dort liegt das Potential!

Wer auf eine Registrierung in den guten alten Singlebörsen nicht verzichten möchte, der hat im Frühling allerbeste Möglichkeiten, sich mit Datingkandidaten außerhalb von Restaurant, Bar & Co. zu verabreden und so ein erstes Treffen mit ein wenig Aktivität zu verbinden.

Das ist unverkrampft und nicht so zeitintensiv wie zum Beispiel ein abendfüllendes Dinner, bei dem man sich unter Umständen genervt (weil der Mann nicht passt) von Gang zu Gang hangelt…

Ein Date im Freien kann ein ganz profaner Spaziergang sein oder auch eine kleine Bootsfahrt auf dem See im Park.

Stimmt die Chemie, hängt man einfach noch einen Cafe- oder Restaurantbesuch dran, wenn nicht, kann man sich relativ rasch wieder verabschieden…!

In diesem Sinne wünsche ich allen Singledamen einen schönen Frühlingsstart 2013!

Herzlichst,

Linda-Tabea Vehlen, auf Facebook unter  http://www.facebook.com/home.php#!/lindatabea.vehlen

Bildnachweis: Fotolia, #42158128 – beautiful girl enjoying the summer sun © evgenyatamanenko

Comments are closed.

Post Navigation